Über uns

Die Botanikschule 
ist der botanische außerschulische Lernort Berlins für anschauliches und lebendiges Lernen. Das Angebot wird von vielen tausend Lehrkräften, Schülerinnen und Schülern jährlich genutzt zur Unterrichtsdurchführung am außerschulischen Lernort Botanischer Garten und Botanisches Museum und Umsetzung von Themen des Rahmenlehrplanes. Die Schülerinnen und Schüler erleben einprägsame Kontakte mit der vielfältigen Pflanzenwelt und erkennen die Zusammenhänge von Pflanzen, Umwelt und unserem Alltag. Wir bieten Fortbildungen für Lehrkräfte und Erzieher/innen, Unterrichtsmaterialien, Unterrichtsgänge am außerschulischen Lernort für Schulklassen und vieles mehr.
Die Botanikschule im Botanischen Garten und Botanischen Museum Berlin ist eine Kooperationseinrichtung mit der Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft. Die Pädagogische Beratungsstelle besteht seit 1987.

Das Fortbildungszentrum für nachhaltige Entwicklung (BNE-Zentrum)

ist ebenfalls in den Räumlichkeiten der Botanikschule und enger Kooperationspartner der Botanikschule.
Diese Einrichtung versteht sich als Ansprechpartner für Erzieher/innen und Lehrkräfte an Berliner Schulen, die im Bereich nachhaltige Entwicklung/ Klimaschutz aktiv werden möchten. Dazu gehört die Entwicklung von konzeptionellen Ideen in Fachkonferenzen sowie die Unterstützung von Projekten mit Beratungen und Fortbildungen. Durch Vernetzung mit kompetenten Partnern können unterstützende Kontakte vermittelt werden. Das Fortbildungszentrum berät auch zur Teilnahme an Wettbewerben wie dem Gütesiegel „Berliner Klimaschule“. Ein breitgefächertes Angebot an Unterrichtsmaterialien steht zur Verfügung. Eine Ausleihe von unterschiedlichen Messgeräten für Experimente zum Energiesparen ist möglich.

UNESCO-Auszeichnung 
Die gemeinsame Bildungsarbeit der Botanikschule, des BNE-Zentrums und des Botanischen Gartens und Botanischen Museums Berlin wurden zweimal (2009/10 und 2011/12) als offizielles Projekt der Dekade "Bildung für nachhaltige Entwicklung" der Vereinten Nationen ausgezeichnet. Wir tragen dazu bei, die Prinzipien ökonomisch, ökologisch und sozial zukunftsfähiger Entwicklung weltweit in den nationalen Bildungssystemen zu verankern.
Mehr zum ausgezeichneten Dekadeprojekt hier >>>

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

  • Elke Anders
    arbeitet im Auftrag der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft in der Botanikschule. Sie ist auch als Multiplikatorin in den Bereichen Bildung für nachhaltige Entwicklung und Klimaschutz/Energiesparen für den Bezirk Tempelhof-Schöneberg tätig und unterrichtet als Lehrkraft an einer Berliner Grundschule.
  • Peter Heinrichs
    arbeitet im Auftrag der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft in der Botanikschule. Er ist auch als Multiplikator in den Bereichen Bildung für nachhaltige Entwicklung und Klimaschutz für die Bezirke Steglitz-Zehlendorf und Charlottenburg-Wilmersdorf tätig und unterrichtet an einer Oberschule die Fächer Biologie und Wirtschaft-Arbeit-Technik.
  • FÖJ
    In der Botanikschule sind zwei Teilnehmer/innen des Freiwilligen Ökologischen Jahres (FÖJ) tätig, die zusammen mit dem Botanischen Garten und Botanischen Museum eine FÖJ-Einsatzstelle bildet. Angeleitete und eigenständige Bildungsarbeit, praktische Tätigkeiten und Recherche gehören zum Aufgabengebiet. Näheres zum FÖJ können Sie auf der Internetseite der Stiftung Naturschutz Berlin erfahren, dem Träger für dieses FÖJ.

Logo Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft Berlin

Logo Botanikschule Berlin

Logo_Dekade