Ausstellungen | Exhibitions

Neben den historischen und botanischen Schätzen, die wir Ihnen auf dem Rundgang durch die Dauerausstellung zeigen, präsentiert das Botanische Museum in wechselnden Sonderausstellungen Wissenschaft, Kultur und Geschichte(n) zu Pflanzen und Biodiversität . Kunst rund um die Botanik zeigt unsere Galerie. Der Vielfalt unserer Exponate und Themen sind (fast) keine Grenzen gesetzt – wie Sie auch dem Ausstellungsarchiv entnehmen können.

Aktuelle Ausstellungen

Sonderausstellungen

  • 27.05.2016 bis 26.02.2017

    Museumsausstellung (2. Etage) und Stationen im Garten
    Zweisprachig (deutsch-englisch)

    Die Karibik – wer denkt da nicht sofort an weiße Strände, Cocktails unter Palmen und heiße Rhythmen? Doch unsere Urlaubs-Fantasien sind oft geprägt von Klischees, auch und gerade wenn es um die Pflanzenwelt geht. Denn es gibt wesentlich mehr zu entdecken als Palmenhaine und gepflegte Hotelgärten: Die Inseln dieser Weltgegend beherbergen Tiere und Pflanzen, die nur dort zu finden sind. Wasser und Wind, eine komplexe Geologie und vielfältige menschliche und kulturelle Einflüsse prägen bis heute die enorme Artenvielfalt dieser „Schatzinseln“ der Biodiversität.
     

Galerieausstellungen

  • 29.09.2016 bis 08.01.2017

    Gudula Fisauli widmet sich in ihrem eigenbestimmten Duktus abstrakten Bilderzählungen auf Papier, Malkarton und Leinwand mit Materialien wie Holz, Glas, Baumrinde und anderem Vorgefundenem.

    Über collagierte Partien legt sie Farbflächen, fragmentarisch in und übereinander, die sie in Form von farbmächtigen Collagen aus Papier und Naturstoffen auf Leinwand entwickelt. Mit ihrer linearen und ornamentalen Zeichnung erschafft die Künstlerin eine Synthese von Malerei und Collage. Die verbindende Linie in unterschiedlichen Erscheinungsformen fungiert als Wegweiser oder sie überlässt dieser ihre ganz eigene, individuelle Erzählweise.
    Die Künstlerin ist eine freie, vielfähige Gestalterin, deren abstrakte, künstlerische Position immer wieder von ihren Reisen und Aufenthalten in der Natur geprägt werden.