Sanierung des Victoriahauses und des Nahwärmenetzes

Acht Jahre nach der Stilllegung des Victoriahauses starten die Bauarbeiten zur Sanierung des Victoriahauses im Mai 2013. Aber nicht nur das Victoriahaus wird im Rahmen der Baumaßnahme saniert, sondern auch das vielverzweigte Nahwärmenetz, sowie ein Teil der Wärmeversorgung. Über hundert Jahre alte Leitungen werden ausgetauscht und ein neues biogasbetriebenes Blockheizkraftwerk installiert.

 

Einstufung des Projekts:

Vermeidung von 730 Tonnen CO2-Ausstoß im Jahr

jährliche Haushaltentlastung in Höhe von 200.000 Euro

Erhaltung eines Kulturguts sowie wesentliche Verbesserung des Arbeitsbedingungen

 

Fördermittelgeber: