Schulangebot - Erneuerbare Energien

Erneuerbare Energien

Das Bildungsangebot zu Erneuerbare Energien wurde für Grundschulen und die Sekundarstufe I  entwickelt. Es wird seit dem Schuljahr 2008/2009 angeboten und fortlaufend weiter optimiert.Beim Aufenthalt vor Ort im BGBM führen die Schüler/innen physikalische Experimente zu Energieressourcen Wind, Wasser, Sonnenenergie etc. und eine Rallye zu nachwachsenden Rohstoffen, fossilen Brennstoffen und der ökologischen Leistung von Pflanzen durch. Die Lerngruppe ist 3-4 Stunden im Botanischen Garten und Botanischen Museum vor Ort. Umfang und Themen können an das Leistungsniveau der Gruppe angepasst werden.

Lernziele:

  • Wie kann ohne Kohle und Gas Energie erzeugt werden?
  • Was hat Energie mit dem Klima zu tun?
  • Was hat Energie mit Pflanzen zu tun?
  • Sind nachwachsende Rohstoffe problematisch?
  • Was kann ich tun, um fossile Brennstoffe zu ersetzen?


Methoden:

  • Experimentieren, forschen, beobachten, dokumentieren
  • Fachwissen selbständig erarbeiten
  • Gruppenarbeit
  • Fantasiereise
  • Zeichnen
  • Rallyes
  • Stationenlernen
  • Arbeitsbögen (Anleitung, Fragen, Quiz, ...)


Kooperation:

  • Botanischer Garten und Botanisches Museum Berlin-Dahlem
  • Botanikschule
  • Fortbildungszentrum für BNE
  • Unabhängiges Institut für Umweltfragen – FG Klimaschutz und Umweltbildung


Lehrerfortbildung, weitere Angebote und Kontakt:


Ergebnisse:
Insgesamt haben bisher 391 Schüler/innen im Projektzeitraum 2009/10 an dem Angebot teilgenommen. 6 Lehrerfortbildungen fanden (Schuljahr 2009/10) bereits statt. Das Projekt wurde im Dezember 2009 bei einer Tagung des Bundesamtes für Naturschutz zu "Biologische Vielfalt und Bildung für nachhaltige Entwicklung - Theorie und Praxis in Freilichtmuseen, Botanischen und Zoologischen Gärten" vor Multiplikatoren mehrerer nationaler Einrichtungen aller drei Typen vorgestellt.