Essbares in der Stadt selbst anbauen

Die Science Cafés des EU-Projekts BigPicnic zu Ernährungsthemen: Wie werden wir in Zukunft essen? Diskutieren Sie mit!
Samstag, 22. September 2018 - 15:00 bis 16:00

Ob Urban Gardening, die Renaissance der Schrebergärten, Essbare Stadt oder Tomaten auf dem Balkon: Lebensmittel in den Städten zu produzieren, ist bei Großstädtern gerade sehr angesagt. Wie ist diese neue Bewegung zu bewerten? Was kann die Nahrungsmittelerzeugung in den Städten leisten und wie kann sie zur Ernährung von heute und morgen beitragen? Können wir uns durch selbst hergestellte Lebensmittel möglicherweise nachhaltiger ernähren? Eröffnet uns der Gemüseanbau einen anderen Umgang mit Nahrungsmitteln, der von mehr Wertschätzung und Souveränität geprägt ist?

Ort: Geschäftsstelle des Bezirksverbands der Gartenfreunde Pankow, Quickborner Str. 12, 13158 Berlin

Veranstaltung des Botanischen Gartens Berlin in Kooperation mit dem Bezirksverband der Gartenfreunde Pankow e.V.
Das am Botanischen Garten Berlin angesiedelte EU-Projekt BigPicnic veranstaltet im August und September 2018 vier Science-Cafés zu Ernährungsthemen (Wie werden wir in Zukunft essen? Diskutieren Sie mit!) an verschiedenen Orten der Stadt. Zum Projekt und alle Termine https://www.bgbm.org/de/bildungsprojekte/eu-projekt-bigpicnic-wie-werden...

Eintrittspreis(e) 

Eintritt: frei. Keine Anmeldung erforderlich.

Veranstaltungstyp