Manilahanf, Neuseelandflachs, Florettseide – Faserpflanzen anderer Kontinente

Führung in den Gewächshäusern mit Dipl. Biologin Beate Senska
Mittwoch, 4. März 2020 - 16:00

Lein, Nessel und Hanf waren bekannte Fasern, bevor Kunstfasern sie verdrängten. Das Problem mit dem Mikroplastik ließ die Nachfrage nach Fasern pflanzlichen Ursprungs steigen. Nicht nur Jute und Ramie kehrten zurück, das Angebot wird durch bislang Unbekanntes erweitert.

Treffpunkt: Botanischer Garten Berlin, Eingang Königin-Luise-Straße

Eintrittspreis(e) 

Führung 6 € + erm. Garteneintritt 3 €

Veranstaltungstyp