Pilz- und Flechtenausstellung

zum Langen Tag der StadtNatur
Samstag, 25. Mai 2019 - 15:00 bis 18:30

Gibt es denn schon Pilze? Natürlich, denn Pilze wachsen eigentlich immer – auch im späten Frühling. Die Ausstellung präsentiert für diese Jahreszeit typische Arten als Frischfunde. Mittels Live-Mikroskopie werden Merkmale an den Pilzen vorgestellt, die dem Auge sonst verborgen bleiben. Bestimmte Pilze sind in der Lage, mit Algen oder Cyanobakterien Lebensgemeinschaften zu bilden, als sogenannte Flechten. Diesen Überlebenskünstler widmet sich der zweite Teil der Ausstellung mit zahlreichen Stücken aus der Sammlung des Botanischen Museums. Fachleute des Botanischen Museums und der Pilzkundlichen Arbeitsgemeinschaft begleiten die Ausstellung und stehen für Fragen zur Verfügung.

Leitung: Dr. René Jarling, Dr. Robert Lücking
Anbieter: Pilzkundliche Arbeitsgemeinschaft Berlin-Brandenburg e.V. und Botanischer Garten Berlin
Ort/Start: Botanisches Museum, Kleiner Hörsaal (Königin-Luise-Straße 6-8, 14195 Berlin)

Eine Veranstaltung im Rahmen des Langen Tag der StadtNatur

Eintrittspreis(e) 

Kosten: Ticket vom Langen Tag der StadtNatur

Veranstaltungstyp