Galerieausstellung - Inseln der Wüste

Jebel
Gedu, Shabwa, April 2003

1
2 · 5 · 3
4 · 6

Die Täler des Jebel Gedu
sind bislang noch völlig unerforscht. Sie liegen in einem
isolierten Kalkmassiv, das sich bis auf ca. 1900 m hinter der Küste
von Shabwa im Rodoum-Distrikt erhebt . Unter der ortskundigen Führung
des dort lebenden Familienverbandes der Al-Athemi wurden
Reliktvorkommen zweier wichtiger Baumarten erstmals für den südlichen
Jemen nachgewiesen: Es sind dies der Afrikanische Wacholder (Juniperus
procera, Cupressaceae)
und der Lorbeerblättrige Mimusops, der
bis zu 40 m hohe und damit größte Baum der Arabischen
Halbinsel .

Mimusops laurifolia, Sapotaceae

1    
2     3    
4     5    
6     7    
8    9    
10     11    
12     13    
Startseite