Veranstaltungen

Konzert

  • Musik unter freiem Himmel im Botanischen Garten Berlin
    02.06.2017 bis 25.08.2017
    Vom 2. Juni bis 25. August 2017 finden wieder die beliebten Sommerkonzerte Open Air im Botanischen Garten statt. In einmaliger Atmosphäre werden dem Publikum an 12 Konzertabenden besondere Klangerlebnisse geboten. Ob Klassik oder Jazz, Rock oder Soul, Reggae oder Chorgesang, Swing oder Salsa, Tango oder Flamenco - ein breitgefächertes musikalisches Repertoire verschiedener Berliner Künstler sorgt für ein abwechslungsreiches Programm und Hörgenuss im Grünen. 
    Vor dem Konzertbesuch lädt der Botanische Garten zu einem Spaziergang durch die blühende Sommerpracht ein - der Garteneintritt ist am Konzerttag inklusive (ebenso der Eintritt in das Botanische Museum).
    Konzertgäste können sich außerdem auf eine kostenlose Gartenführung im Anschluss an das musikalische Programm freuen. 
    Circa 30 Minuten, Nachweis Konzertkarte nötig (am 9. Juni 2017 findet keine Führung statt)
    Aufgrund einer begrenzten Teilnehmerzahl empfehlen wir ein frühzeitiges Einfinden am Treffpunkt Mittelmeerhaus.

    Eine Konzertreihe der RIAG Media GmbH in Kooperation mit dem Botanischen Garten Berlin.

  • Open Air im Botanischen Garten Berlin
    02.06.2017 - 18:00 bis 20:00

    Was passiert, wenn sich ein internationaler italienischer Tenor in eine Jazzsängerin verliebt? Ein spannender Welten-Mix aus italienischen Opern und Standard Jazz. Das Paar Alessandro und Hanna Rinella präsentiert sich mit Popsongs, Broadway Balladen und Arien, die Lachen, Sehnsucht, Konflikte und Liebe zum Ausdruck bringen und neu interpretieren.

  • Open Air im Botanischen Garten Berlin
    09.06.2017 - 18:00 bis 20:00
    Die fünf Musikerinnen spielen rasanten und lässigen Swing mit deutschen Texten und dreistimmigem Gesang. Sie erweisen dem Lebensgefühl des Swing ihre Referenz, seiner Leichtigkeit und Lebensfreude. Die Konzerte der Berliner Swingband sind publikumsnah, voller Spielfreude, Show-Elementen, Witz und Poesie.
    Laut Presse ist es: "...die derzeit beste Damen Swingband Deutschlands....."
  • Open Air im Botanischen Garten Berlin
    16.06.2017 - 18:00 bis 20:00

    Mariachi Nuevo? Rappende Sombreros? Wo gibt’s so was?
    Seit 1996 verbinden die Musiker von Mariachi dos Mundos im kulturellen Schmelztigel Berlin ihre musikalischen Wurzeln aus zwei Welten zu einem eigenen mitreißenden Stil voll Energie und Lebensfreude – unverkennbar dos Mundos!
    New Mexican Dance der heißesten Mariachiband Europas!
    www.mariachidosmundos.de 

  • Open Air im Botanischen Garten Berlin
    23.06.2017 - 18:00 bis 20:00

    Die erfolgreiche Gewinnerband des großen Rolling Stones Soundalike-Contests von radioeins (rbb) bietet die perfekte Mischung aus professioneller Bühnenshow mit authentischem Equipment, coolen Outfits und einem Frontmann, der Mick Jaggers unvergleichliche Präsenz wie kaum ein Zweiter auf die Bühne zu bringen vermag.
    https://getstoned.de/

  • Open Air im Botanischen Garten Berlin
    30.06.2017 - 18:00 bis 20:00
    Seit 37 Jahren begeistert Südafrikas erfolgreichster Kammerchor unter der Leitung von Richard Cock ein weltweites Publikum mit einem breit gefächerten Repertoire. Passend zum Sommerabend im Botanischen Garten erklingen ausgesuchte Werke südafrikanischer, amerikanischer und europäischer Komponisten mit inhaltlichem Bezug zur Pflanzenwelt. Ein Großteil des Programms besteht aus traditionellen afrikanischen Stücken. 
  • Open Air im Botanischen Garten Berlin
    07.07.2017 - 18:00 bis 20:00
    In ein Konzert von Berlin Beat Club zu gehen heißt, die Musik der 60er und frühen 70er Jahre als Live-Sensation zu erleben! Authentischer Sound, mitreißende Bühnenshow und coole Outfits sind Markenzeichen der Band. Berlin Beat Club lebt die Musik der Rolling Stones, Beatles, Who, Doors, Hendrix, Kinks, Cream, Animals, Small Faces, Spencer Davis, C.C.R. und vieler anderer Bands dieser aufregenden Zeit auf der Bühne. 
  • Open Air im Botanischen Garten Berlin
    14.07.2017 - 18:00 bis 20:00
    Diejenigen, die den Wirbelwind Ulli Zelle bereits auf der Bühne erlebt und gehört haben, wollen immer mehr. Der bekannte RBB-Reporter singt Soul- und Rock Songs der 60er und 70er Jahre, verpackt in gutem Entertainment. Von Rio Reiser bis Udo Lindenberg. Sänger Ulli Zelle lässt hier mal rauere Töne anklingen. Gefühlsecht und soulig, immer wieder überraschend aktuell. 
  • Open Air im Botanischen Garten Berlin
    28.07.2017 - 18:00 bis 20:00
    In ihrer Show bietet die Band mit tollen Soul-Stimmen und fetzigen Bläsersätzen eine Hommage an die Soul- und Funk-Musik. So auch an die großen Motown-Stars wie The Temptations, Marwin Gaye, Diana Ross, The Commodores und vielen weiteren. Dass die Beats von damals auch heute noch brandaktuell sind, zeigt More Town Soul u. a. mit Hits von Bruno Mars und Amy Winehouse.
  • Open Air im Botanischen Garten Berlin
    04.08.2017 - 18:00 bis 20:00
    Vorhang auf für ein musikalisches Tangomärchen, das von Vergehen und Werden, Ende und Neuanfang, Träumen, Hoffnungen und Mut erzählt. In einem fulminanten Abendprogramm lotet die Berliner Pianistin Beatrix Becker mit Stefanie John (Cello), Benjamin Doppscher (Gitarre) und dem Tangotanzpaar Gaia Pisauro & Leandro Furlan das Spannungsfeld zwischen Tango, Klezmer und Jazzminiatur aus. 
    „Ein wundervoller Score für einen Film, der noch darauf wartet gedreht zu werden“ (Tip Berlin).
  • Open Air im Botanischen Garten Berlin
    11.08.2017 - 18:00 bis 20:00
    Reggaesänger und Echopreisträger Mellow Mark und seine Band House of Riddim laden zu einem generationsübergreifenden ¨Feel Good Reggae-Konzert¨ ein. Nicht nur bekannte, sondern auch neue Songs aus seinem aktuellen 8. Album ¨Nomade¨ und Gastmusiker werden für einen stimmungsvollen Sommerabend sorgen.
    www.mellowmark.de
  • Open Air im Botanischen Garten Berlin
    18.08.2017 - 18:00 bis 20:00
    Musik ist Gefühl und Leidenschaft – und die fünf Musiker von Azuleo führen diese Eigenschaften in einer frischen Brise aus allen vier Himmelsrichtungen zusammen. Ihr musikalisches Gepäck beinhaltet dabei Flamenco und Jazz, arabische Klänge und spanische Folklore. Romantik, Tradition, Innovation: Das internationale Ensemble brilliert durch ein virtuoses Gitarrenspiel, ausdrucksstarken Gesang, eindrucksvolle Saxophonklänge und temperamentvolle Perkussionbeats.
  • Open Air im Botanischen Garten Berlin
    25.08.2017 - 18:00 bis 20:00
    solar, (el) (m.): (kubanischer) Innenhof; Ort pulsierenden Lebens, an dem gefeiert und zu Salsa-Rhythmen getanzt wird.
    In Berlin im tristen November 2003 gründet die Bassistin Maike Scheel die Salsaband Mi Solar. Salsa und Timba treffen auf Pop, Funk, Hip Hop und Latin-Jazz, um zu einem eigenen weltmusikalischen Sound zu verschmelzen. Lassen auch Sie sich an einem schönen Sommerabend von den Salsa-Klängen verzaubern und erleben Sie, wie auch der Botanische Garten zu einem Ort wird, an dem getanzt und gefeiert werden darf. 

Gartenveranstaltung | Markt | Fest

  • Weinfest im Botanischen Garten
    Rheinland-Pfälzisches Weinfest für Genießer
    22.06.2017 bis 25.06.2017

    Der Botanische Garten und Winzer aus Rheinland-Pfalz laden zum geselligen Beisammensein mit musikalischer Begleitung ein - getreu dem Motto: probieren, informieren und genießen. Eine Veranstaltung des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.
    Ausstellende Winzer, musikalisches und informatives Begleitprogramm werden veröffentlicht: Details
    Veranstaltung im Freiland.

    Bitte beachten Sie die unterschiedlichen Veranstaltungszeiten:

    • Donnerstag, 22.06.2017, 16:00-22:00 Uhr

    • Freitag, 23.06.2017, 14:00-24:00 Uhr

    • Samstag, 24.06.2017, 13:00-24:00 Uhr

    • Sonntag, 25.06.2017, 12:00-20:00 Uhr

    Der Botanische Garten ist an allen Tagen regulär ab 9 Uhr geöffnet, das Weinfest beginnt wie oben angegeben.
    Kassenschluss und letzter Einlass am Donnerstag bis 20.30 Uhr, am Freitag/Samstag bis 22 Uhr und Sonntag bis 20.30 Uhr.

  • Grosses Tropenhaus bei Nacht
    22.07.2017 - 17:00 bis 23.07.2017 - 02:00

    Eine Sommernacht lang verwandelt sich Deutschlands größter Botanischer Garten in eine fantastische Wunderwelt – entdecken Sie den Zauber des nächtlichen Gartens mit allen Sinnen!
    Veranstaltung im Botanischen Garten, den Gewächshäusern und dem Botanischen Museum

    Alle Infos rund um die Botanische Nacht finden Sie hier: Botanische Nacht

  • Staudenmarkt
    02.09.2017 bis 03.09.2017

    Samstag und Sonntag, jeweils von 9:00 bis 18:00 Uhr.

    Über 80 Stauden- und Kräutergärtner sowie Baumschulen aus der ganzen Bundesrepublik, Österreich, Belgien und den Niederlanden säumen den fast 1.000 Meter langen Hauptweg quer durch den Botanischen Garten. Neben traditionelle Stauden sind ungewöhnliche Raritäten zu entdecken sowie eine einzigartige Kräutervielfalt, spezielle Zier- und Obstgehölze, aber auch Knollen und Blumenzwiebeln.  Der Berliner Staudenmarkt ist Treffpunkt für Gartenliebhaber aus ganz Europa und bietet ein unvergleichliches Markterlebnis.

    Veranstaltung der Gärtnerhof GmbH im Botanischen Garten Berlin.
    Weitere Information: www.berliner-staudenmarkt.de

              Gärnerhof GmbH

Sonderveranstaltung, Kinderangebote

  • Vielfalt der Pflanzen erforschen und erhalten
    24.06.2017 - 17:00 bis 23:59

    Der drittgrößte Botanische Garten und eines der größten botanischen Forschungszentren der Welt öffnen ihre Türen und bieten einen spannenden Einblick in die Arbeit von Botanikern. Die pflanzliche Artenfülle unseres Planeten gibt es zu erforschen in Garten, Saatgutbank, Labor, Herbarium, Bibliothek, Internet und Museum. Zu erleben ist eine Nacht der Pflanzenforschung mit interessanten Präsentationen, Workshops und Führungen durch die Ausstellungen und Sammlungen vor und hinter den Kulissen.
    Unser Programm ist so reichhaltig, das Sie die ganze Lange Nacht der Wissenschaften nur bei uns bleiben können. Zum detaillierten Programm:

Gartenveranstaltung | Markt | Fest, Kinderangebote

  • Kunstmarkt. Foto: Stefan Martinkat, Kulturamt Steglitz-Zehlendorf
    09.07.2017 - 10:00 bis 18:00

    Begleitet von einem Musik- und Kinderprogramm zeigen zahlreiche Künstler*innen Kunst in aller Vielfalt. Sie können die Werke bestaunen, würdigen und natürlich erwerben. Außerdem werden mehrere Schulen im Kunstunterricht erarbeitete Kunstwerke zeigen. Hinzu kommt die Präsentation der Ergebnisse des „Talentcampus Plus“ der VHS Steglitz-Zehlendorf mit unbegleiteten geflüchteten
    Jugendlichen.

Sonderausstellung

  • Chili & Schokolade. Der Geschmack Mexikos. Ausstellung im Botanischen Museum Berlin. Foto: Chr. Hillmann-Huber / Botanischer Garten und Botanisches Museum Berlin
    Ausstellung im Botanischen Museum und Gewächshäusern
    05.05.2017 bis 25.02.2018

    Chili & Schokolade, aber auch Mais, Avocado, Bohnen und Tomaten sind aus unseren Küchen heute nicht mehr wegzudenken. Aber kennen Sie auch Pittahaya, Chia, Annatto oder Cilantro? Alle diese Pflanzen-Zutaten stammen aus Mexiko oder werden zumindest seit Jahrtausenden dort kultiviert. Viele Zierpflanzen von Weltrang sind ebenfalls stolze Mexikaner. Die Dahlie beispielsweise, die uns im Herbst mit ihrer flammenden Blütenpracht erfreut. Oder beliebte Büropflanzen wie Yuccapalme, Elefantenfuss und die meisten Kakteen. 

Galerieausstellung

  • Ausstellung im Botanischen Garten und Botanischen Museum Berlin
    02.06.2017 bis 24.09.2017

    Der belgische Künstler Mark Swysen ist dieses Jahr ab April Artist in Residence des Botanischen Gartens und Botanischen Museum Berlin. Er interessiert sich für das menschliche Verhalten in unserer westlichen Gesellschaft. Dazu hinterfragt er die biologischen Denkmuster des menschlichen Gehirns und die soziologischen Dynamiken des menschlichen Zusammenlebens. Swysens Arbeiten sind Reflexionen über die sozialen Interaktionen von Menschen innerhalb ihrer eigenen Gruppe und gegenüber anderen Gruppen. 

Vortrag & Lesung

Führung

  • 05.06.2017 - 10:00

    Führung im Freiland mit Dipl. Biologin Beate Senska
    Treffpunkt: Botanischer Garten Berlin, Eingang Königin-Luise-Platz

     
  • 07.06.2017 - 17:00

    Führung im Freiland mit Dipl. Biologin Beate Senska
    Treffpunkt: Botanischer Garten Berlin, Eingang Königin-Luise-Platz

     
  • 17.06.2017 - 15:00 bis 16:00

    Permakultur, Lebensmittelverschwendung, sozial-ökologische Transformation, Terra BoGa  und Färbergarten. Wie passt das alles zusammen? Bei einer Führung über unsere, nach Permakulturprinzipien gestaltete Projektfläche im Botanischen Garten, wird das Konzept dahinter erläutert und anhand praktischer Beispiele veranschaulicht. Außerdem können BesucherInnen mit allen Sinnen den essbaren Unigarten und seine Naturfarben entdecken und erleben.

  • 17.06.2017 - 15:00 bis 16:00

    Bei einem kleinen Rundgang durch den Botanischen Garten erkunden wir die vielfältige Welt der Pilze.

  • 17.06.2017 - 16:30 bis 18:00

    Der Tabak in Zigaretten in Deutschland kommt aus Brasilien, Malawi oder Simbabwe und wird meist in kleinbäuerlichen Familienbetrieben angebaut. Tabakanbau hat gesundheitliche, wirtschaftliche und ökologische Folgen für die Produzent_innen und ihre Umgebung. Wie sieht eine Tabakpflanze aus? Was ist an ihr giftig? Wieso leben Tabak anbauende Familien in Armut? Und warum wird Wald für den Tabak abgeholzt?

  • 17.06.2017 - 17:00 bis 18:00

    Permakultur, Lebensmittelverschwendung, sozial-ökologische Transformation, Terra BoGa  und Färbergarten. Wie passt das alles zusammen? Bei einer Führung über unsere, nach Permakulturprinzipien gestaltete Projektfläche im Botanischen Garten, wird das Konzept dahinter erläutert und anhand praktischer Beispiele veranschaulicht. Außerdem können BesucherInnen mit allen Sinnen den essbaren Unigarten und seine Naturfarben entdecken und erleben.

  • 18.06.2017 - 10:00

    Führung im Freiland mit Dipl. Biologin Beate Senska
    Treffpunkt: Botanischer Garten Berlin, Eingang Königin-Luise-Platz

     
  • 18.06.2017 - 11:00 bis 12:30

    Mit rund 30.000 Pflanzenarten ist Mexiko eines der artenreichsten Länder unserer Erde. Viele Köstlichkeiten wurden dort schon vormehreren tausend Jahren kultiviert und verzehrt, zum Beispiel Chili, Mais, Schokolade und Koriander.
    Zugleich gibt es zurzeit in keinem Land der Erde so viele Menschen, die unter Fettleibigkeit und Diabetes Typ II leiden wie in Mexiko. Ein Grund dafür ist ein Wandel der Ernährungsgewohnheiten, der in den letzten zwei Jahrzehnten sehr schnell geschehen ist.

  • 18.06.2017 - 14:00 bis 15:30

    Mit rund 30.000 Pflanzenarten ist Mexiko eines der artenreichsten Länder unserer Erde. Viele Köstlichkeiten wurden dort schon vormehreren tausend Jahren kultiviert und verzehrt, zum Beispiel Chili, Mais, Schokolade und Koriander.
    Zugleich gibt es zurzeit in keinem Land der Erde so viele Menschen, die unter Fettleibigkeit und Diabetes Typ II leiden wie in Mexiko. Ein Grund dafür ist ein Wandel der Ernährungsgewohnheiten, der in den letzten zwei Jahrzehnten sehr schnell geschehen ist.

  • 21.06.2017 - 17:00

    Führung im Freiland mit Dipl. Biologin Beate Senska
    Treffpunkt: Botanischer Garten Berlin, Eingang Königin-Luise-Platz

     
  • 02.07.2017 - 10:00

    Führung im Freiland mit Dipl. Biologin Beate Senska
    Treffpunkt: Botanischer Garten Berlin, Eingang Königin-Luise-Platz

     
  • 05.07.2017 - 17:00

    Führung im Freiland mit Dipl. Biologin Beate Senska
    Treffpunkt: Botanischer Garten Berlin, Eingang Königin-Luise-Platz

     
  • 09.07.2017 - 12:00

    Führung im Botanischen Garten mit Dipl.-Biol. Rosemarie Gebauer (Tel. 39908624)

    Heute suchen wir wieder Pflanzen auf mit den schönsten Namen. Warum Schlafmützchen, Mauerblümchen und Teufelsabbiss wohl so heißen?
  • Grosse Kapuzinerkresse (Tropaeolum majus), Arzneipflanzengarten. Foto: I. Haas, Botanischer Garten und Botanisches Museum Berlin-Dahlem
    16.07.2017 - 10:00

    Führung im Freiland mit Dipl. Biologin Beate Senska
    Treffpunkt: Botanischer Garten Berlin, Eingang Königin-Luise-Platz

     
  • 16.07.2017 - 12:00

    Führung im Botanischen Garten mit Dipl.-Biol. Rosemarie Gebauer (Tel. 39908624)

    Heute suchen wir wieder Pflanzen auf mit den schönsten Namen. Warum Schlafmützchen, Mauerblümchen und Teufelsabbiss wohl so heißen?
  • Grosse Kapuzinerkresse (Tropaeolum majus), Arzneipflanzengarten. Foto: I. Haas, Botanischer Garten und Botanisches Museum Berlin-Dahlem
    19.07.2017 - 17:00

    Führung im Freiland mit Dipl. Biologin Beate Senska
    Treffpunkt: Botanischer Garten Berlin, Eingang Königin-Luise-Platz

     
  • Aloe vera. Foto: I. Haas, Botanischer Garten und Botanisches Museum Berlin-Dahlem
    06.08.2017 - 10:00

    Führung im Freiland mit Dipl. Biologin Beate Senska
    Treffpunkt: Botanischer Garten Berlin, Eingang Königin-Luise-Platz

     
  • Aloe vera. Foto: I. Haas, Botanischer Garten und Botanisches Museum Berlin-Dahlem
    09.08.2017 - 17:00

    Führung im Freiland mit Dipl. Biologin Beate Senska
    Treffpunkt: Botanischer Garten Berlin, Eingang Königin-Luise-Platz

     
  • Botanisch-literarische Baumbetrachtungen
    13.08.2017 - 12:00

    Führung im Botanischen Garten mit Dipl.-Biol. Rosemarie Gebauer (Tel. 39908624)

    Bäume leben lange. So kann ein Baum, bei der Geburt eines Menschen gepflanzt, dessen Leben begleiten. Er bietet Heimstatt und Futter den Vögeln und Insekten; uns nährt er mit seinem Obst, heilt mit seinen Inhaltsstoffen, spendet Schatten und gute Luft. Als noch die Baumnymphen in ihnen wohnten, sprach er auch schon mal mit Menschen. 
  • 20.08.2017 - 10:00

    Führung im Freiland mit Dipl. Biologin Beate Senska
    Treffpunkt: Botanischer Garten Berlin, Eingang Königin-Luise-Platz

     
  • Botanisch-literarische Baumbetrachtungen
    20.08.2017 - 12:00

    Führung im Botanischen Garten mit Dipl.-Biol. Rosemarie Gebauer (Tel. 39908624)

    Bäume leben lange. So kann ein Baum, bei der Geburt eines Menschen gepflanzt, dessen Leben begleiten. Er bietet Heimstatt und Futter den Vögeln und Insekten; uns nährt er mit seinem Obst, heilt mit seinen Inhaltsstoffen, spendet Schatten und gute Luft. Als noch die Baumnymphen in ihnen wohnten, sprach er auch schon mal mit Menschen. 
  • 23.08.2017 - 17:00

    Führung im Freiland mit Dipl. Biologin Beate Senska
    Treffpunkt: Botanischer Garten Berlin, Eingang Königin-Luise-Platz

     
  • 03.09.2017 - 10:00

    Führung im Freiland mit Dipl. Biologin Beate Senska
    Treffpunkt: Botanischer Garten Berlin, Eingang Königin-Luise-Platz

     
  • 06.09.2017 - 17:00

    Führung im Freiland mit Dipl. Biologin Beate Senska
    Treffpunkt: Botanischer Garten Berlin, Eingang Königin-Luise-Platz

     
  • Herbst rund um den Japanpavillon
    In den Herbst mit Rilke, Andersen, Fontane
    17.09.2017 - 12:00

    Führung im Botanischen Garten mit Dipl.-Biol. Rosemarie Gebauer (Tel. 39908624)

    Die sommerliche Blütenpracht geht zu Ende. Der „Farbenkleckser“ mit seiner Malerei tritt immer stärker in Erscheinung. Früchte drängen zur Vollendung, Samen reifen. Noch leuchten rote Blätter von Essigbaum und Eisenholzbaum, von Literaten bewundert oder wehmütig begrüßt.
  • Chili & Schokolade. Der Geschmack Mexikos. Ausstellung im Botanischen Museum Berlin. Foto: Chr. Hillmann-Huber / Botanischer Garten und Botanisches Museum Berlin
    Kuratorenführung und Chilitasting zum mexikanischen Unabhängigkeitstag
    17.09.2017 - 15:00

    Entdecken Sie bei diesem kurzweiligen Ausstellungsrundgang durch Museum und Gewächshäusern das unerschöpfliche Pflanzenreservoir, das Mexiko zu einem der hotspots des guten Geschmacks gemacht hat. 

  • Japanischer Katsurabaum - Cercidiphyllum japonicum
    01.10.2017 - 10:00

    Führung im Freiland mit Dipl. Biologin Beate Senska
    Treffpunkt: Botanischer Garten Berlin, Eingang Königin-Luise-Platz

     
  • Japanischer Katsurabaum - Cercidiphyllum japonicum
    04.10.2017 - 16:00

    Führung im Freiland mit Dipl. Biologin Beate Senska
    Treffpunkt: Botanischer Garten Berlin, Eingang Königin-Luise-Platz

     
  • Herbst rund um den Japanpavillon
    In den Herbst mit Rilke, Andersen, Fontane
    08.10.2017 - 12:00

    Führung im Botanischen Garten mit Dipl.-Biol. Rosemarie Gebauer (Tel. 39908624)

    Die sommerliche Blütenpracht geht zu Ende. Der „Farbenkleckser“ mit seiner Malerei tritt immer stärker in Erscheinung. Früchte drängen zur Vollendung, Samen reifen. Noch leuchten rote Blätter von Essigbaum und Eisenholzbaum, von Literaten bewundert oder wehmütig begrüßt.
  • Herbst rund um den Japanpavillon
    In den Herbst mit Rilke, Andersen, Fontane
    22.10.2017 - 12:00

    Führung im Botanischen Garten mit Dipl.-Biol. Rosemarie Gebauer (Tel. 39908624)

    Die sommerliche Blütenpracht geht zu Ende. Der „Farbenkleckser“ mit seiner Malerei tritt immer stärker in Erscheinung. Früchte drängen zur Vollendung, Samen reifen. Noch leuchten rote Blätter von Essigbaum und Eisenholzbaum, von Literaten bewundert oder wehmütig begrüßt.
  • 05.11.2017 - 10:00

    Führung in den Gewächshäusern mit Dipl. Biologin Beate Senska
    Treffpunkt: Botanischer Garten Berlin, Eingang Königin-Luise-Platz

     
  • 08.11.2017 - 14:00

    Führung in den Gewächshäusern mit Dipl. Biologin Beate Senska
    Treffpunkt: Botanischer Garten Berlin, Eingang Königin-Luise-Platz

     
  • 19.11.2017 - 10:00

    Führung in den Gewächshäusern mit Dipl. Biologin Beate Senska
    Treffpunkt: Botanischer Garten Berlin, Eingang Königin-Luise-Platz

     
  • 22.11.2017 - 14:00

    Führung in den Gewächshäusern mit Dipl. Biologin Beate Senska
    Treffpunkt: Botanischer Garten Berlin, Eingang Königin-Luise-Platz

     
  • Die reifen Beerenfrüchte der Mistel
    03.12.2017 - 10:00

    Führung in den Gewächshäusern mit Dipl. Biologin Beate Senska
    Treffpunkt: Botanischer Garten Berlin, Eingang Königin-Luise-Platz

     
  • Die reifen Beerenfrüchte der Mistel
    06.12.2017 - 14:00

    Führung in den Gewächshäusern mit Dipl. Biologin Beate Senska
    Treffpunkt: Botanischer Garten Berlin, Eingang Königin-Luise-Platz

     
  • Chili & Schokolade. Der Geschmack Mexikos. Ausstellung im Botanischen Museum Berlin. Foto: Chr. Hillmann-Huber / Botanischer Garten und Botanisches Museum Berlin
    Kuratorenführung und Chilitasting zum Ausstellungsende
    25.02.2018 - 15:00

    Entdecken Sie bei diesem kurzweiligen Ausstellungsrundgang durch Museum und Gewächshäusern zum letzten Mal das unerschöpfliche Pflanzenreservoir, das Mexiko zu einem der hotspots des guten Geschmacks gemacht hat. 

Führung, Kinderangebote

  • 05.06.2017 - 14:00
    für Kinder ab 5 Jahren im Botanischen Garten mit Dipl. Biologin Beate Senska 
    Dauer: ca. 60 min
    begrenzte Teilnehmerzahl, Anmeldung unter 030 / 3444157 erbeten 
    Treffpunkt: Botanischer Garten Berlin, Eingang Königin-Luise-Platz
     
  • 02.07.2017 - 14:00
    für Kinder ab 5 Jahren im Botanischen Garten mit Dipl. Biologin Beate Senska 
    Dauer: ca. 60 min
    begrenzte Teilnehmerzahl, Anmeldung unter 030 / 3444157 erbeten 
    Treffpunkt: Botanischer Garten Berlin, Eingang Königin-Luise-Platz
     
  • Cucurbita pepo
    03.09.2017 - 14:00
    für Kinder ab 5 Jahren im Botanischen Garten mit Dipl. Biologin Beate Senska 
    Dauer: ca. 60 min
    begrenzte Teilnehmerzahl, Anmeldung unter 030 / 3444157 erbeten 
    Treffpunkt: Botanischer Garten Berlin, Eingang Königin-Luise-Platz
     
  • Essigbaum - Rhus typhina
    01.10.2017 - 14:00
    für Kinder ab 5 Jahren im Botanischen Garten mit Dipl. Biologin Beate Senska 
    Dauer: ca. 60 min
    begrenzte Teilnehmerzahl, Anmeldung unter 030 / 3444157 erbeten 
    Treffpunkt: Botanischer Garten Berlin, Eingang Königin-Luise-Platz
     
  • 05.11.2017 - 14:00
    für Kinder ab 5 Jahren im Botanischen Garten mit Dipl. Biologin Beate Senska 
    Dauer: ca. 60 min
    begrenzte Teilnehmerzahl, Anmeldung unter 030 / 3444157 erbeten 
    Treffpunkt: Botanischer Garten Berlin, Eingang Königin-Luise-Platz
     
  • Die fleischfressende Kalifornische Darlingtonie (Darlingtonia californica)
    03.12.2017 - 14:00
    für Kinder ab 5 Jahren im Botanischen Garten mit Dipl. Biologin Beate Senska 
    Dauer: ca. 60 min
    begrenzte Teilnehmerzahl, Anmeldung unter 030 / 3444157 erbeten 
    Treffpunkt: Botanischer Garten Berlin, Eingang Königin-Luise-Platz
     

Kinderangebote, Kurs & Workshop

  • Chili & Schokolade. Der Geschmack Mexikos. Ausstellung im Botanischen Museum Berlin. Foto: Chr. Hillmann-Huber / Botanischer Garten und Botanisches Museum Berlin
    PIXI UND DER MAIS
    06.06.2017 bis 09.06.2017

    Ein Puppentheater aus Mexiko herstellen und spielen
    Viertägiger Workshop für Kinder ab 6 Jahren
    Dienstag, 6.Juni bis Freitag, 9.Juni 2017, jeweils 10:30 ‒ 14:30 Uhr, 4 x 4 Std.

  • Pflanzenfotos mit der digitalen Spiegelreflexkamera
    08.07.2017 - 11:00 bis 17:00

    ab 10 Jahre
    Sa 08.07./ So 09.07.2017, 11-17 Uhr, 2 x 6 Stunden
    Faszinierend sind die vielen Formen und Farben der Pflanzen. Man knipst begeistert und stellt beim Ansehen der Fotos fest, dass im Original alles viel schöner aussieht als auf dem Bild. Wie kann man es besser machen? Die Kinder lernen den Umgang mit der Spiegelreflexkamera. Sie erfahren, was es mit Blende, Belichtungszeit, Lichtempfindlichkeit oder Farbtemperatur auf sich hat. Verdeutlicht wird, welche Funktion Pflanzenfotos etwa in Ausstellungen haben. Die eigenen Bilder werden am PC bearbeitet und auf CD gebrannt.

  • Chili & Schokolade. Der Geschmack Mexikos. Ausstellung im Botanischen Museum Berlin. Foto: Chr. Hillmann-Huber / Botanischer Garten und Botanisches Museum Berlin
    Typisches kennen lernen und selber herstellen
    09.07.2017 - 11:00 bis 14:00

    Workshop für Familien mit Kindern ab 6 Jahren

    Welche Spiele sind in Mexiko typisch, welche Feste werden wie gefeiert und welche der vielen Pflanzen sind für die Ernährung des Menschen bestimmt? Nach einem Besuch in den Gewächshäusern und der Ausstellung "Chili und Schokolade - Der Geschmack Mexikos" und gestärkt durch die Verkostung mexikanischer Früchte, stellen die Familien Spiele und das Auge Gottes, eine Art Fächer aus Wolle her.

  • Chili & Schokolade. Der Geschmack Mexikos. Ausstellung im Botanischen Museum Berlin. Foto: Chr. Hillmann-Huber / Botanischer Garten und Botanisches Museum Berlin
    PIXI UND DER MAIS
    31.07.2017 bis 04.08.2017

    Ein Puppentheater aus Mexiko herstellen und spielen
    Fünftägiger Workshop für Kinder ab 6 Jahren
    Montag, 31. Juli bis Freitag, 4. August 2017, jeweils 10:30 ‒ 14:30 Uhr, 5 x 4 Std.

  • Chili & Schokolade. Der Geschmack Mexikos. Ausstellung im Botanischen Museum Berlin. Foto: Chr. Hillmann-Huber / Botanischer Garten und Botanisches Museum Berlin
    Mexikanischer Skizzenspaziergang mit allen Sinnen
    24.09.2017 - 11:00 bis 14:00

    Workshop für Familien mit Kindern ab 8 Jahren

    Mit verschiedenen Skizzenübungen und einer Zeichenmeditation im Liegen können die Familien Kraft schöpfen und dabei Hand und Bleistift mit geschlossenen Augen über das Papier tanzen lassen. Entspannt und gestärkt wird vor den Originalen gezeichnet und mehr über die Pflanzenvielfalt des Landes erfahren. Die Ausstellung "Chili und Schokolade - Der Geschmack Mexikos" vertieft das Wissen über den Nutzen der Pflanzen für Mensch und Umwelt. Am Ende nimmt jede Familie ihr Skizzenheft und eine selbst hergestellte mexikanische Girlande mit nach Hause.

  • Chili & Schokolade. Der Geschmack Mexikos. Ausstellung im Botanischen Museum Berlin. Foto: Chr. Hillmann-Huber / Botanischer Garten und Botanisches Museum Berlin
    Typisches kennen lernen und selber herstellen
    08.10.2017 - 11:00 bis 14:00

    Workshop für Familien mit Kindern ab 6 Jahren

    Welche Spiele sind in Mexiko typisch, welche Feste werden wie gefeiert und welche der vielen Pflanzen sind für die Ernährung des Menschen bestimmt? Nach einem Besuch in den Gewächshäusern und der Ausstellung "Chili und Schokolade - Der Geschmack Mexikos" und gestärkt durch die Verkostung mexikanischer Früchte, stellen die Familien Spiele und das Auge Gottes, eine Art Fächer aus Wolle her.

  • Chili & Schokolade. Der Geschmack Mexikos. Ausstellung im Botanischen Museum Berlin. Foto: Chr. Hillmann-Huber / Botanischer Garten und Botanisches Museum Berlin
    PIXI UND DER MAIS
    23.10.2017 bis 27.10.2017

    Ein Puppentheater aus Mexiko herstellen und spielen
    Fünftägiger Workshop für Kinder ab 6 Jahren
    Montag, 23. Oktober bis Freitag, 27. Oktober 2017, jeweils 10:30 ‒ 14:30 Uhr, 5 x 4 Std.

  • Chili & Schokolade. Der Geschmack Mexikos. Ausstellung im Botanischen Museum Berlin. Foto: Chr. Hillmann-Huber / Botanischer Garten und Botanisches Museum Berlin
    Typisches kennen lernen und selber herstellen
    12.11.2017 - 11:00 bis 14:00

    Workshop für Familien mit Kindern ab 6 Jahren

    Welche Spiele sind in Mexiko typisch, welche Feste werden wie gefeiert und welche der vielen Pflanzen sind für die Ernährung des Menschen bestimmt? Nach einem Besuch in den Gewächshäusern und der Ausstellung "Chili und Schokolade - Der Geschmack Mexikos" und gestärkt durch die Verkostung mexikanischer Früchte, stellen die Familien Spiele und das Auge Gottes, eine Art Fächer aus Wolle her.

  • Chili & Schokolade. Der Geschmack Mexikos. Ausstellung im Botanischen Museum Berlin. Foto: Chr. Hillmann-Huber / Botanischer Garten und Botanisches Museum Berlin
    Mexikanischer Skizzenspaziergang mit allen Sinnen
    28.01.2018 - 11:00 bis 14:00

    Workshop für Familien mit Kindern ab 8 Jahren

    Mit verschiedenen Skizzenübungen und einer Zeichenmeditation im Liegen können die Familien Kraft schöpfen und dabei Hand und Bleistift mit geschlossenen Augen über das Papier tanzen lassen. Entspannt und gestärkt wird vor den Originalen gezeichnet und mehr über die Pflanzenvielfalt des Landes erfahren. Die Ausstellung "Chili und Schokolade - Der Geschmack Mexikos" vertieft das Wissen über den Nutzen der Pflanzen für Mensch und Umwelt. Am Ende nimmt jede Familie ihr Skizzenheft und eine selbst hergestellte mexikanische Girlande mit nach Hause.

Kinderangebote

  • in der KunstHalle und im Botanischen Garten
    25.07.2017 - 10:00 bis 15:00

    Roberto Burle Marx gilt als der Begründer der modernen Gartenarchitektur. Er gestaltete öffentliche Plätze und Gärten in Brasilien mit heimischen Pflanzen, was damals eine Sensation war. Grundkenntnisse brasilianischer Pflanzen erwarb er jedoch im Botanischen Garten in Berlin. Gemeinsam begeben wir uns auf Spurensuche: In der KunstHalle schauen wir zuerst seine bunten Zeichnungen und Gemälde an. Dabei machen wir Skizzen und tragen unsere Beobachtungen in ein Forschertagebuch ein. Anschließend fahren wir zusammen in den Botanischen Garten. Welche Pflanzen aus Brasilien hat Burle Marx dort kennen gelernt? Im Tropenhaus entdecken wir die große Vielfalt des Regenwalds und der Kakteen. Was unterscheidet Zuckerrohr vom Kakaobaum und welche Pflanzen eignen sich für einen Landschaftsgarten? Vergesst nicht, ein Lunchpaket und ein BVG-Ticket mitzubringen!
     

  • in der KunstHalle und im Botanischen Garten
    29.08.2017 - 10:00 bis 15:00

    Roberto Burle Marx gilt als der Begründer der modernen Gartenarchitektur. Er gestaltete öffentliche Plätze und Gärten in Brasilien mit heimischen Pflanzen, was damals eine Sensation war. Grundkenntnisse brasilianischer Pflanzen erwarb er jedoch im Botanischen Garten in Berlin. Gemeinsam begeben wir uns auf Spurensuche: In der KunstHalle schauen wir zuerst seine bunten Zeichnungen und Gemälde an. Dabei machen wir Skizzen und tragen unsere Beobachtungen in ein Forschertagebuch ein. Anschließend fahren wir zusammen in den Botanischen Garten. Welche Pflanzen aus Brasilien hat Burle Marx dort kennen gelernt? Im Tropenhaus entdecken wir die große Vielfalt des Regenwalds und der Kakteen. Was unterscheidet Zuckerrohr vom Kakaobaum und welche Pflanzen eignen sich für einen Landschaftsgarten? Vergesst nicht, ein Lunchpaket und ein BVG-Ticket mitzubringen!
     

Kurs & Workshop

  • 29.05.2017 - 15:00 bis 17:00

    Wie sammelt man am besten Pilze? Was darf man sammeln? Wo darf man sammeln? Diese und weitere häufige Fragen rund ums Sammeln von Pilzen beantworten wir Ihnen in der kostenlosen Pilzberatung im Botanischen Museum!

  • “Botanische Motive en detail”
    08.06.2017 - 10:00 bis 15:00

    Genaue Beobachtung, exakte Ausführung und ein Gespür für verborgene Details sind wichtig, um Objekte aus der Natur zum Leben zu erwecken...

  • 12.06.2017 - 15:00 bis 17:00

    Wie sammelt man am besten Pilze? Was darf man sammeln? Wo darf man sammeln? Diese und weitere häufige Fragen rund ums Sammeln von Pilzen beantworten wir Ihnen in der kostenlosen Pilzberatung im Botanischen Museum!

  • Pilzberatung
    17.06.2017 - 16:15 bis 17:30

    Fragen rund um die Pilzberatung im Botanischen Museum und Pilze werden beantwortet. Und wer gerade einen Pilz entdeckt hat, dessen Namen er wissen möchte: Einfach mitbringen!

  • 19.06.2017 - 15:00 bis 17:00

    Wie sammelt man am besten Pilze? Was darf man sammeln? Wo darf man sammeln? Diese und weitere häufige Fragen rund ums Sammeln von Pilzen beantworten wir Ihnen in der kostenlosen Pilzberatung im Botanischen Museum!

  • 26.06.2017 - 15:00 bis 17:00

    Wie sammelt man am besten Pilze? Was darf man sammeln? Wo darf man sammeln? Diese und weitere häufige Fragen rund ums Sammeln von Pilzen beantworten wir Ihnen in der kostenlosen Pilzberatung im Botanischen Museum!

  • Chili & Schokolade. Der Geschmack Mexikos. Ausstellung im Botanischen Museum Berlin. Foto: Chr. Hillmann-Huber / Botanischer Garten und Botanisches Museum Berlin
    Workshop, Aperitiv und Kostproben mit der Spezialistin für eßkultur Birgitt Claus
    29.06.2017 - 17:00 bis 19:00

    Nahrungsmittel, die aus unserer Speisekammer nicht mehr wegzudenken sind, kamen ursprünglich aus Mexiko.
    In dieser Geschmackstunde erfahren Sie in einer Führung durch die Ausstellung: "Chili & Schokolade. Der Geschmack Mexikos" Spannendes über Herkunft und Eigenschaften von Chili und Schokolade. Danach lernen Sie bei einem Aperitif in unserer improvisierten Versuchsküche (bei schönem Wetter im Botanischen Garten) etwas über ihre Verwendung und Zubereitung. Kleine Kostproben und eine Rezeptsammlung runden Ihren Ausflug in die mexikanische Küche ab.

  • Chili & Schokolade. Der Geschmack Mexikos. Ausstellung im Botanischen Museum Berlin. Foto: Chr. Hillmann-Huber / Botanischer Garten und Botanisches Museum Berlin
    Dorothee Nolte liest aus dem aufregenden Leben Frida Kahlos, eßkultur serviert die Lieblingsgerichte der Malerin
    30.06.2017 - 19:00

    „Hör mal, Cristi, ich glaube, du solltest das letzte Stück nicht mehr mitgehen. Gib mir die Bilder, ich gehe alleine zu Rivera rein.“ Ich war wie vor den Kopf gestoßen. Schließlich hatte ich mir den ganzen Vormittag frei genommen, und jetzt wurde ich auf diese Weise abserviert! Ich fand das ziemlich grob. „Gib mir die Bilder“, befahl sie ... „Und geh darüber in die Konditorei. Bestell dir ein Stück Kuchen und etwas zu trinken. Ich komme auch, sobald ich mit ihm gesprochen habe.“ Dabei deutete sie auf die Pastelería Augua Manso auf der anderen Straßenseite. „Du futterst doch gern“, fügte sie sarkastisch hinzu.

    Dorothee Nolte liest aus dem aufregenden Leben Frida Kahlos, eßkultur serviert mexikanische Lieblingsgerichte.
    Vorab oder am darauffolgenden Wochenende besteht die Möglichkeit eines Ausstellungsbesuchs.
  • 03.07.2017 - 15:00 bis 17:00

    Wie sammelt man am besten Pilze? Was darf man sammeln? Wo darf man sammeln? Diese und weitere häufige Fragen rund ums Sammeln von Pilzen beantworten wir Ihnen in der kostenlosen Pilzberatung im Botanischen Museum!

  • 10.07.2017 - 15:00 bis 17:00

    Wie sammelt man am besten Pilze? Was darf man sammeln? Wo darf man sammeln? Diese und weitere häufige Fragen rund ums Sammeln von Pilzen beantworten wir Ihnen in der kostenlosen Pilzberatung im Botanischen Museum!

  • “Botanische Motive en detail”
    13.07.2017 - 10:00 bis 15:00

    Genaue Beobachtung, exakte Ausführung und ein Gespür für verborgene Details sind wichtig, um Objekte aus der Natur zum Leben zu erwecken...

  • 17.07.2017 - 15:00 bis 17:00

    Wie sammelt man am besten Pilze? Was darf man sammeln? Wo darf man sammeln? Diese und weitere häufige Fragen rund ums Sammeln von Pilzen beantworten wir Ihnen in der kostenlosen Pilzberatung im Botanischen Museum!

  • Chili & Schokolade. Der Geschmack Mexikos. Ausstellung im Botanischen Museum Berlin. Foto: Chr. Hillmann-Huber / Botanischer Garten und Botanisches Museum Berlin
    Workshop, Aperitiv und Kostproben mit der Spezialistin für eßkultur Birgitt Claus
    27.07.2017 - 17:00 bis 19:00

    Nahrungsmittel, die aus unserer Speisekammer nicht mehr wegzudenken sind, kamen ursprünglich aus Mexiko.
    In dieser Geschmackstunde erfahren Sie in einer Führung durch die Ausstellung: "Chili & Schokolade. Der Geschmack Mexikos" Spannendes über Herkunft und Eigenschaften von Mais und Avocado. Danach lernen Sie bei einem Aperitif in unserer improvisierten Versuchsküche (bei schönem Wetter im Botanischen Garten) etwas über ihre Verwendung und Zubereitung. Kleine Kostproben und eine Rezeptsammlung runden Ihren Ausflug in die mexikanische Küche ab.

  • Fotoseminar im Botanischen Garten Berlin
    28.07.2017 - 14:00 bis 18:00

    Makrofotografie ist Faszination pur. Es bedeutet auf Entdeckungsreise zu gehen und Einblicke in Welten zu bekommen, die einem sonst mit bloßem Auge verborgen bleiben. Wie bei allen Fotothemen muss man sich aber auch hier erst einmal „einsehen“ und einen Blick fürs Kleine entwickeln.

  • Fotoseminar im Botanischen Garten Berlin
    18.08.2017 - 14:00 bis 18:00

    Das Seminar „Spiel mit Licht, Farbe und Form“ richtet sich an (Hobby) Fotografen, die verstärkt die kreativen Aspekte der Pflanzenfotografie kennen lernen und ausprobieren möchten. Es werden verschiedene Techniken zur Lichtführung und zur Verfremdung in der Darstellung der Pflanzen vorgestellt und gemeinsam damit experimentiert.

  • 18.08.2017 - 15:00 bis 17:00

    Wie sammelt man am besten Pilze? Was darf man sammeln? Wo darf man sammeln? Diese und weitere häufige Fragen rund ums Sammeln von Pilzen beantworten wir Ihnen in der kostenlosen Pilzberatung im Botanischen Museum!

  • 20.08.2017 - 11:00 bis 14:00

    Mit Lupe und botanischer Bestimmungsliteratur bestimmen wir gemeinsam Pflanzen – in lockerer Runde und Kleingruppen. Familien- und Gattungsmerkmale sowie botanische Fachbegriffe werden erläutert beziehungsweise erarbeitet. Unser Ziel ist es, heimische Pflanzen in der Stadt und in freier Natur erkennen zu können. 

  • Chili & Schokolade. Der Geschmack Mexikos. Ausstellung im Botanischen Museum Berlin. Foto: Chr. Hillmann-Huber / Botanischer Garten und Botanisches Museum Berlin
    Workshop, Aperitiv und Kostproben mit der Spezialistin für eßkultur Birgitt Claus
    31.08.2017 - 17:00 bis 19:00

    Nahrungsmittel, die aus unserer Speisekammer nicht mehr wegzudenken sind, kamen ursprünglich aus Mexiko.
    In dieser Geschmackstunde erfahren Sie in einer Führung durch die Ausstellung: "Chili & Schokolade. Der Geschmack Mexikos" Spannendes über Herkunft und Eigenschaften von Bohnen und Tomaten. Danach lernen Sie bei einem Aperitif in unserer improvisierten Versuchsküche (bei schönem Wetter im Botanischen Garten) etwas über ihre Verwendung und Zubereitung. Kleine Kostproben und eine Rezeptsammlung runden Ihren Ausflug in die mexikanische Küche ab.

  • 17.09.2017 - 11:00 bis 14:00

    Mit Lupe und botanischer Bestimmungsliteratur bestimmen wir gemeinsam Pflanzen – in lockerer Runde und Kleingruppen. Familien- und Gattungsmerkmale sowie botanische Fachbegriffe werden erläutert beziehungsweise erarbeitet. Unser Ziel ist es, heimische Pflanzen in der Stadt und in freier Natur erkennen zu können. 

  • 15.10.2017 - 11:00 bis 14:00

    Mit Lupe und botanischer Bestimmungsliteratur bestimmen wir gemeinsam Pflanzen – in lockerer Runde und Kleingruppen. Familien- und Gattungsmerkmale sowie botanische Fachbegriffe werden erläutert beziehungsweise erarbeitet. Unser Ziel ist es, heimische Pflanzen in der Stadt und in freier Natur erkennen zu können. 

  • “Botanische Motive en detail”
    19.10.2017 - 10:00 bis 15:00

    Genaue Beobachtung, exakte Ausführung und ein Gespür für verborgene Details sind wichtig, um Objekte aus der Natur zum Leben zu erwecken...

  • “Botanische Motive en detail”
    16.11.2017 - 10:00 bis 15:00

    Genaue Beobachtung, exakte Ausführung und ein Gespür für verborgene Details sind wichtig, um Objekte aus der Natur zum Leben zu erwecken...

  • 19.11.2017 - 11:00 bis 14:00

    Mit Lupe und botanischer Bestimmungsliteratur bestimmen wir gemeinsam Pflanzen – in lockerer Runde und Kleingruppen. Familien- und Gattungsmerkmale sowie botanische Fachbegriffe werden erläutert beziehungsweise erarbeitet. Unser Ziel ist es, heimische Pflanzen in der Stadt und in freier Natur erkennen zu können. 

  • “Botanische Motive en detail”
    07.12.2017 - 10:00 bis 15:00

    Genaue Beobachtung, exakte Ausführung und ein Gespür für verborgene Details sind wichtig, um Objekte aus der Natur zum Leben zu erwecken...

  • 10.12.2017 - 11:00 bis 14:00

    Mit Lupe und botanischer Bestimmungsliteratur bestimmen wir gemeinsam Pflanzen – in lockerer Runde und Kleingruppen. Familien- und Gattungsmerkmale sowie botanische Fachbegriffe werden erläutert beziehungsweise erarbeitet. Unser Ziel ist es, heimische Pflanzen in der Stadt und in freier Natur erkennen zu können. 

  • Chili & Schokolade. Der Geschmack Mexikos. Ausstellung im Botanischen Museum Berlin. Foto: Chr. Hillmann-Huber / Botanischer Garten und Botanisches Museum Berlin
    Dorothee Nolte liest aus dem Roman „Bittersüße Schokolade“ von Laura Esquivel, eßkultur serviert mexikanische Festtagsgerichte mit Chili und Schokolade
    12.01.2018 - 19:00

    „Nacha erzählte, Tita sei buchstäblich auf die Welt gespült worden, von einem unglaublichen Tränenfluß, der sich über dem Tisch und dem gesamten Küchenboden ergoß. Am Nachmittag, als der Schock vorüber war und die Sonnenwärme das Wasser getrocknet hatte, fegte Nacha die Tränenablagerungen auf den roten Küchenfliesen zusammen. Mit dem Salz füllte sie einen Fünf-Kilo-Sack, aus dem man sich noch lange Zeit zum Kochen bedienen sollte.“

    Dorothee Nolte liest aus dem Roman „Bittersüße Schokolade“ von Laura Esquivel, eßkultur serviert bestimmt  nicht versalzen: Mexikanisches Festtagsgericht. 
    Vorab oder am darauffolgenden Wochenende besteht die Möglichkeit eines Ausstellungsbesuchs.

Ankündigung

  • 22.07.2017

    Garten und Museum schließen um 14:00 Uhr.
    Eintritt bis 13:30 Uhr max. 3,00 Euro (statt 6,00 Euro).
    Einlass ab 17:00 Uhr nur mit einer Eintrittskarte für die Botanische Nacht.
    Wir bitten um Ihr Verständnis.

    The garden and the museum will be closed on Saturday, July 22nd, 2017, 2 p.m.
    Admission fee until 1.30 p.m. 3 Euro (instead of 6 Euro). Gates open at 5 p.m. for Botanische Nacht only (special ticket required).

  • 01.10.2017

    Der Garten schließt um 19:00 Uhr.

    The garden will be closed at 7 p.m.

  • 29.10.2017 bis 31.10.2017

    Der Garten schließt um 16:00 Uhr.

    The garden will be closed at 4 p.m.