Fortbildung

In der Botanikschule finden ein- oder mehrtägige Fortbildungen für Lehrkräfte und Erzieher/innen zu wechselnden Themen der Botanik, der nachhaltigen Entwicklung und des Klimaschutzes statt (mit Teilnahmebestätigung).
Um die unterrichtlichen Möglichkeiten der Botanikschule näher kennen zu lernen, empfehlen wir die Durchführung von Seminaren, Studientagen und Fachkonferenzen in unserer Einrichtung. Bei der Planung sind wir gern behilflich.
Im Rahmen unserer Vernetzung finden Regionalkonferenzen statt, fachbezogene (z.B. für Sachunterricht/ Naturwissenschaften oder Gesellschaftswissenschaften) und überfachliche (für Nachhaltigkeit/Klimaschutz). Wir bieten außerdem Seminare mit außerschulischen Partnern an. Sollten Sie besondere Themenwünsche für Ihren Unterricht oder Ihren schulischen Schwerpunkt haben, sprechen Sie uns an!

Angebote für das Schuljahr 2021/22

2. Halbjahr

Recht auf Selbstbestimmung: die afro-indigenen Garífuna in Honduras Fortbildungsnummer: 22.1-99981
Indigene und afro-indigene Gemeinschaften werden in Lateinamerika vielfach diskriminiert, zudem leben sie oft in Regionen, wohin immer häufiger Unternehmen vordringen, um sich das fruchtbare Land anzueignen. Das Forschungs- und Dokumentationszentrum Chile-Lateinamerika e.V. (FDCL e.V.) hat interaktive Materialien für den Einsatz im Spanischunterricht der Oberstufe (Q1 & Q4) entwickelt, die sich mit der Situation der afro-indigenen Garífuna in Honduras beschäftigen, die trotz der existenziellen Bedrohung mit friedlichen Mittel für ein Leben in Würde und Selbstbestimmung kämpfen.Die Referentinnen Andrea Molina Anrade und Steffi Wassermann stellen in der Fortbildung die Materialien auf Deutsch und auf Spanisch vor.
Leitung: Jan Ehlen, Andrea Molina Anrade, Steffi Wassermann, Waltraud Löchel, Katharina Kräling
Ort: Botanikschule, Unter den Eichen 5, 12203 Berlin-Steglitz
Zielgruppe: Lehrkräfte weiterführende Schulen, 10. bis 13. Kl.
Teilnehmendenzahl: max. 25
Anmeldung: unter http://www.fortbildung-regional.de
Bei notwendiger Unterrichtsbefreiung ist der Antrag auf Freistellung zusammen mit einer Kopie des an Ihrer Schule erhältlichen Anmeldeformulars auf den Dienstweg zu geben.
Hinweise: Der Eingang zur Botanikschule befindet sich 50 Meter entfernt vom Eingang des Botanischen Gartens an der Straße Unter den Eichen in Richtung Rathaus Steglitz.
Di, 08. Februar 2022, 15:00 – 18:00 Uhr

22.1-102544
Erhaltung alter Nutzpflanzensorten durch Saatgutrettung
Warum ist Sortenvielfalt und die “On-farm-Erhaltung“ von Gemüsesorten und Nutzpflanzen heute besonders wichtig? In dieser Veranstaltung wird ein Einblick in die Kulturgeschichte einzelner Gemüsesorten und die Konsequenzen für deren Anbau durch die Einführung des Saatgutverkehrsgesetzes gegeben. Vermittelt werden botanische Kenntnisse (z. B. Samenfestigkeit und Hybridsorten) sowie gärtnerische und handwerkliche Grundfertigkeiten zur Saatgutgewinnung für die Erhaltungszucht alter Gemüsesorten. Das Thema eignet sich u. a. für die Umsetzung im Biologie- und im NaWi-Unterricht, für die Arbeit in Schulgärten und darüber hinaus im fächerverbindenden Unterricht in Bezug auf zahlreiche ethische Fragestellungen (Ernährung, Hunger, Armut etc.).
ZIELGRUPPE: 20 Lehrer/-innen und Erzieher/-innen alle Schulstufen
LEITUNG: Jan Ehlen
REFERENTEN/-INNEN: Ute Boekholt, Stefanie Darius
In Zusammenarbeit mit dem Permakulturgarten Alt-Rosenthal.
ORT:
Botanikschule
Unter den Eichen 5
12203 Berlin-Steglitz
MELDUNG:
Bis zum 15. Februar 2022 online unter http://www.fortbildung-regional.de. Bei notwendiger Unterrichtsbefreiung ist der Antrag auf Freistellung zusammen mit einer Kopie des an Ihrer Schule erhältlichen Anmeldeformulars auf den Dienstweg zu geben.
HINWEISE:
Der Eingang zur Botanikschule befindet sich 50 Meter entfernt vom Eingang des Botanischen Gartens an der Straße ‘Unter den Eichen‘ in Richtung Rathaus Steglitz.
TERMINE:
Di., 22. Februar 2022, 15:00 bis 18:00 Uhr

22.1-100130
Naturwissenschaftliche Erkenntnis – Anpassungen im tropischen Regenwald
Wir stellen Unterrichtsmaterialien vor, mit denen Angepasstheiten der Tropenpflanzen an hohe Luftfeuchte und wenig Licht (am Boden) in Arbeitsgruppen selbstständig untersucht werden können. Die digital erstellten Arbeitsbögen mit Problemstellung, Beobachtung, Hypothesenbildung und Überprüfung werden erprobt und können später an den Unterricht angepasst werden (für den Oberstufenkurs Ökologie, den Mittelstufenunterricht Biologie und Geografie).
ZIELGRUPPE: Lehrkräfte der Sekundarstufen, 7. bis 13. Klasse
LEITUNG: Stefanie Darius
REFERENTEN/-INNEN: Jan Ehlen
ORT: Online-Kurs
MELDUNG:
Bis zum 19. Februar 2022 online unter http://www.fortbildung-regional.de. Bei notwendiger Unterrichtsbefreiung ist der Antrag auf Freistellung zusammen mit einer Kopie des an Ihrer Schule erhältlichen Anmeldeformulars auf den Dienstweg zu geben.
HINWEISE:
Der Link zur Videokonferenz wird Ihnen zeitnah zum Termin zugeschickt.
TERMINE:
Di., 1. März 2022, 15:00 bis 18:00 Uhr

22.1-103397
Superfood vom Wegesrand: essbare Wildpflanzen
Was sind die Dos und Don´ts beim Sammeln und Essen von Wildpflanzen? Ist Smoothie einfach Trend oder auch gesund? Viele Pflanzen, die allgemein als Unkraut bezeichnet werden, sind lecker und gesund. Auf einem Streifzug durch den Botanischen Garten entdecken wir die Welt der essbaren Wildkräuter und erfahren, wie man “Unkraut“ auch den Schülerinnen und Schülern schmackhaft machen kann. Wildpflanzen punkten oft mit hohem Nährstoffgehalt und sind regionale und saisonale Komponenten einer ganzheitlichen Ernährung. Das Sammeln in der Natur stärkt die Naturverbindung und vermittelt Naturkenntnis. Die Fortbildung bietet einen Einblick in unser heimisches Superfood und lässt wilde Pflanzen auf der Zunge zergehen!
Zielgruppe: 25 Lehrer/-innen und Erzieher/-innen
LEITUNG: Jan Ehlen
REFERENTEN/-INNEN: Gesche Hohlstein, Elke Anders, Stefanie Darius
In Zusammenarbeit mit der Koordinierungsstelle für Natur-, Umwelt- und Nachhaltigkeitsbildung (NUN) im Bezirk Steglitz-Zehlendorf.
ORT
Botanikschule
Unter den Eichen 5
12203 Berlin-Steglitz
MELDUNG
Bis zum 20. April 2022 online unter http://www.fortbildung-regional.de. Bei notwendiger Unterrichtsbefreiung ist der Antrag auf Freistellung zusammen mit einer Kopie des an Ihrer Schule erhältlichen Anmeldeformulars auf den Dienstweg zu geben.
HINWEISE
Der Eingang zur Botanikschule befindet sich 50 Meter entfernt vom Eingang des Botanischen Gartens an der Straße ‚Unter den Eichen‘ in Richtung Rathaus Steglitz.
TERMINE
Mi., 27. April 2022, 15:00 bis 18:00 Uhr  

22.1-103647
Pflanzen – Indikatoren des Klimawandels
Pflanzen sind sensible Indikatoren für Klimaveränderungen, weil sie schnell ökologische Auswirkungen des Klimawandels zeigen. Im Botanischen Garten beobachten und protokollieren Sie die Entwicklungsstadien von Pflanzen. Sie werten langjährig erhobene Daten der Freien Universität Berlin aus und stellen die Veränderungen zeitlicher Entwicklungsstadien einzelner Arten in Diagrammen dar – Zeugnisse des Klimawandels. Im Anschluss an die Fortbildung besteht die Möglichkeit, dass Sie mit Ihren Schüler/ -innen an einem Citizen-Science-Projekt teilnehmen können.
ZIELGRUPPE: 25 Lehrkräfte der Sekundarstufen, 7. bis 13. Klasse
In Zusammenarbeit mit der FU-Berlin.
LEITUNG: Stefanie Darius
REFERENTEN/-INNEN: Jan Ehlen
ORT:
Botanikschule
Unter den Eichen 5
12203 Berlin-Steglitz
MELDUNG:
Bis zum 27. April 2022 online unter http://www.fortbildung-regional.de. Bei notwendiger Unterrichtsbefreiung ist der Antrag auf Freistellung zusammen mit einer Kopie des an Ihrer Schule erhältlichen Anmeldeformulars auf den Dienstweg zu geben.
HINWEISE:
Der Eingang zur Botanikschule befindet sich 50 Meter entfernt vom Eingang des Botanischen Gartens an der Straße ‘Unter den Eichen‘ in Richtung Rathaus Steglitz.
TERMINE:
Mi., 4. Mai 2022, 15:00 bis 18:00 Uhr

22.1-103404
Nachhaltigkeit im Alltag – kreative Upycling-Ideen für den Unterricht
Ob origineller Pflanzenübertopf oder Utensilo, ob Blumenampel oder individueller Einkaufsbeutel – all das lässt sich mit wenig Aufwand und in kürzester Zeit herstellen. Dafür muss man kein Profi an der Nähmaschine sein. Vieles lässt sich mit nur wenigen Schnitten, einigen Knoten und etwas Klebstoff in ein neues Lieblingsstück verwandeln. Die dafür nutzbaren Materialien finden sich in jedem Haushalt. Die Teilnehmer/-innen der Fortbildung erwarten verschiedene Workshops, in denen u. a. aus Tetrapacks die unterschiedlichsten alltagstauglichen Gegenstände hergestellt werden können. Am Ende des Tages werden Sie mit vielen Inspirationen und praktischen Ideen für den Unterricht und einem echten Unikat nach Hause gehen.
Zielgruppe: 25 Lehrer/-innen und Erzieher/-innen aller Schulstufen
LEITUNG: Jan Ehlen
REFERENTEN/-INNEN: Constanze Hacker
In Zusammenarbeit mit In Zusammenarbeit mit der Koordinierungsstelle für Natur-, Umwelt- und Nachhaltigkeitsbildung (NUN) im Bezirk Steglitz-Zehlendorf
ORT:
Botanikschule
Unter den Eichen 5
12203 Berlin-Steglitz
MELDUNG:
Bis zum 4. Mai 2022 online unter http://www.fortbildung-regional.de. Bei notwendiger Unterrichtsbefreiung ist der Antrag auf Freistellung zusammen mit einer Kopie des an Ihrer Schule erhältlichen Anmeldeformulars auf den Dienstweg zu geben.
HINWEISE:
Bitte bringen Sie wahlweise ein T-Shirt, Socken oder eine Jeans mit. Hinweis: Der Eingang zur Botanikschule befindet sich 50 Meter entfernt vom Eingang des Botanischen Gartens an der Straße ‚Unter den Eichen‘ in Richtung Rathaus Steglitz.
TERMINE:
Mi., 11. Mai 2022, 15:00 bis 18:00 Uhr  

22.1-103396
Der Schulgarten in der 1. Jahreshälfte: Frühlings- und Sommeranbau
Es ist Mitte Mai und die Eisheiligen liegen hinter uns. Nun ist es an der Zeit, im Schulgarten voll durchzustarten! Neben den Klassikern wie Zucchini, Kürbis und Paprika beeindrucken Andenbeere und alte, heimische Gemüsearten wie Haferwurzel und Pastinake durch ihre Robustheit und ihre gesunden Inhaltsstoffe. Aus der Fülle der Tomaten- und Bohnensorten werden besonders widerstandsfähige samenfeste Züchtungen vorgestellt. Außerdem gibt es Einblicke in Themenbereiche wie Beetplanung und -anlage mit Misch- und Folgekulturen, damit der Garten möglichst ganzjährig genutzt und bestaunt werden kann.
Zielgruppe: 25 Lehrer/-innen und Erzieher/-innen aller Schulstufen
LEITUNG: Jan Ehlen
REFERENTEN/-INNEN: Stefanie Darius
In Zusammenarbeit mit der Koordinierungsstelle für Natur-, Umwelt- und Nachhaltigkeitsbildung (NUN) im Bezirk Steglitz-Zehlendorf mit Sitz an der FFU Berlin.
ORT:
Botanikschule
Unter den Eichen 5
12203 Berlin-Steglitz
MELDUNG:
Bis zum 11. Mai 2022 online unter http://www.fortbildung-regional.de. Bei notwendiger Unterrichtsbefreiung ist der Antrag auf Freistellung zusammen mit einer Kopie des an Ihrer Schule erhältlichen Anmeldeformulars auf den Dienstweg zu geben.
HINWEISE:
Der Eingang zur Botanikschule befindet sich 50 Meter entfernt vom Eingang des Botanischen Gartens an der Straße Unter den Eichen in Richtung Rathaus Steglitz.
TERMINE:
Mi., 18. Mai 2022, 15:00 bis 18:00 Uhr

22.1-103430
Der erfolgreiche Weg zum “Zimmerpflanzen-Führerschein“
Zunächst ein beliebtes Dekorationselement in der Wohnung, am Ende vertrocknet oder vergammelt und vergessen in der Ecke – Zimmerpflanzen. Dass für die Pflege dieser Lebewesen (!) gewisse Grundkenntnisse erforderlich sind, damit sie gedeihen, sollte jedes Kind wissen. Jedes Kind? Ganz genau. Deshalb begeben wir uns im Botanischen Garten auf die Suche nach Pflanzen, die sich für die Zimmerkultur eignen. Mittels einer (multi)medial unterstützen Tour entdecken wir diese zunächst in ihrer „natürlichen“ Umgebung. Daraus leiten sich Fragestellungen für die richtige Pflege ab. Die Fortbildung demonstriert exemplarisch, wie Kinder ihr Wissen vertiefen können und nach erfolgreich bestandener Prüfung stolze Besitzer/-innen des Zimmerpflanzen-Führerscheins werden.
ZIELGRUPPE: 25 Lehrkräfte aller Schulstufen
LEITUNG: Jan Ehlen
REFERENTEN/-INNEN: Johannes Erdmann
ORT:
Botanikschule
Unter den Eichen 5
12203 Berlin-Steglitz
MELDUNG:
Bis zum 25. Mai 2022 online unter http://www.fortbildung-regional.de. Bei notwendiger Unterrichtsbefreiung ist der Antrag auf Freistellung zusammen mit einer Kopie des an Ihrer Schule erhältlichen Anmeldeformulars auf den Dienstweg zu geben.
HINWEISE:
Der Eingang zur Botanikschule befindet sich 50 Meter entfernt vom Eingang des Botanischen Gartens an der Straße Unter den Eichen in Richtung Rathaus Steglitz.
TERMINE:
Mi., 1. Juni 2022, 15:00 bis 18:00 Uhr

22.1-100067
Der Handel mit Kakao – ein lohnendes Geschäft?
Es wird ein Planspiel zu den wirtschaftlichen und sozialen Ungleichheiten der Akteure/-innen im weltweiten Kakaohandel vorgestellt und durchgeführt. Anregungen und Vorschläge zur unterrichtlichen Vor- und Nachbereitung des Planspiels werden diskutiert und gemeinsam weiterentwickelt. Hinweise zur Einbindung in den Rahmenlehrplan (Einbettung in eine Unterrichtseinheit, inhaltliche Strukturierung, Kompetenzen) werden gegeben.
ZIELGRUPPE: 25 Lehrer/-innen und Erzieher/-innen aller Schulstufen
LEITUNG: Stefanie Darius
REFERENTEN/-INNEN: Jeannine Rade
ORT:
Botanikschule
Unter den Eichen 5
12203 Berlin-Steglitz
MELDUNG:
Bis zum 26. Mai 2022 online unter http://www.fortbildung-regional.de. Bei notwendiger Unterrichtsbefreiung ist der Antrag auf Freistellung zusammen mit einer Kopie des an Ihrer Schule erhältlichen Anmeldeformulars auf den Dienstweg zu geben.
HINWEISE:
Der Eingang zur Botanikschule befindet sich 50 Meter entfernt vom Eingang des Botanischen Gartens an der Straße Unter den Eichen in Richtung Rathaus Steglitz.
TERMINE:
Do., 2. Juni 2022, 15:00 bis 18:00 Uhr

22.1-103648
Heilpflanzen wiederentdeckt für den Alltag
Im Botanischen Garten werden ausgewählte Heilpflanzen mit ihren Inhaltsstoffen, Heilwirkungen und Anwendungsmöglichkeiten vorgestellt. Die Arten lassen sich leicht im Schulgarten kultivieren bzw. in Schulnähe im Park, auf Wiesen oder am Wegesrand finden. Zur praktischen Umsetzung im Unterricht in der Schule dient das Unterrichtsmaterial der Botanikschule mit Rezepten von Tinkturen, Salben, Bonbons und vielem mehr. Im Rahmen der Fortbildung probieren wir einige Rezepturen aus und frischen die “Naturapotheke“ auf.
ZIELGRUPPE: 25 Lehrer/-innen und Erzieher/-innen aller Schulstufen
In Zusammenarbeit mit der Koordinierungsstelle für Natur-, Umwelt- und Nachhaltigkeitsbildung (NUN) im Bezirk Steglitz-Zehlendorf.
LEITUNG: Stefanie Darius
REFERENTEN/-INNEN: Elke Anders, Jan Ehlen
ORT:
Botanikschule
Unter den Eichen 5
12203 Berlin-Steglitz
MELDUNG:
Bis zum 15. Juni 2022 online unter http://www.fortbildung-regional.de. Bei notwendiger Unterrichtsbefreiung ist der Antrag auf Freistellung zusammen mit einer Kopie des an Ihrer Schule erhältlichen Anmeldeformulars auf den Dienstweg zu geben.
HINWEISE:
Der Eingang zur Botanikschule befindet sich 50 Meter entfernt vom Eingang des Botanischen Gartens an der Straße Unter den Eichen in Richtung Rathaus Steglitz.
TERMINE:
Mi., 22. Juni 2022, 15:00 bis 18:00 Uhr

22.1-103529
Auf den Acker, fertig, los! – Ökologische Landwirtschaft mitten in Berlin
Nur wenigen Berliner/-innen dürfte bekannt sein, dass sich das Areal des Botanischen Gartens Berlin auf dem ehemaligen Kartoffelacker der Domäne Dahlem befindet. Angesichts dieser historischen Verbindung begibt sich die Botanikschule auf die Äcker der Domäne Dahlem, um vor Ort zu demonstrieren, wie regionaler, ökologischer Anbau von Obst und Gemüse sowie deren erfolgreiche Vermarktung funktionieren. Die Fortbildung vermittelt wertvolle, handlungsorientierte Impulse und Anregungen für den Unterricht zu Themen wie Ernährung, Nachhaltigkeit, Umwelt- und Klimaschutz. Durch das aktive, praktische Arbeiten im Selbstversorgergarten lassen sich überdies für die Teilnehmenden jede Menge tolle Ideen für das Lernen im Schulgarten gewinnen!
Zielgruppe: 25 Lehrkräfte aller Schulstufen
LEITUNG: Jan Ehlen
REFERENTEN/-INNEN: Xenia Kabel, Stefanie Darius
In Zusammenarbeit mit der Domäne Dahlem, Koordinierungsstelle NUN der FU Berlin.
ORT:
Domäne Dahlem
Raum: Brunnen auf dem Hof
Königin-Luise-Str. 49
14195 Berlin
MELDUNG:
Bis zum 22. Juni 2022 online unter http://www.fortbildung-regional.de. Bei notwendiger Unterrichtsbefreiung ist der Antrag auf Freistellung zusammen mit einer Kopie des an Ihrer Schule erhältlichen Anmeldeformulars auf den Dienstweg zu geben.
TERMINE:
Mi., 29. Juni 2022, 15:00 bis 18:00 Uhr
 

1. Halbjahr

Unsere Schule macht mit bei „Jugend forscht“ – wie gehen wir vor? Fortbildungsnummer: 21.2-100117
Wann beginnen wir? Wie finden wir Themen für den Wettbewerb? Wie sieht die Betreuung aus? In der Fortbildung werden die verschiedenen Phasen der „Jungforscher/-innen“ auf dem Weg zur Qualifikation zum Wettbewerb „Jugend forscht“ vorgestellt. Hierzu gehören auch Stolpersteine, Durststrecken und Pannen, die ein jedes Forscherherz aus seinem Wissenschaftsalltag kennt, aber auch wo Hilfe zu finden ist. Die Einbindung in den Unterricht und in das schulinterne Curriculum werden besprochen. Ein Konzept für die umfassende Einbindung wissenschaftspropädeutischen Lernens von der 5. Klasse bis zur Oberstufe kann vorgestellt werden. Wir können erste Schritte zur Anmeldung als Betreuer/-innen im Wettbewerb gemeinsam durchführen.
Termin: Fr., 27. August 2021, 15:00 bis 18:00 Uhr
Ort: Botanikschule, Unter den Eichen 5, 12203 Berlin-Steglitz
Hinweis: Der Eingang zur Botanikschule befindet sich 50 Meter entfernt vom Eingang des Botanischen Gartens an der Straße Unter den Eichen in Richtung Rathaus Steglitz.
Zielgruppe: Lehrkräfte alle Schulstufen, 5. bis 12. Kl.(maximal 20 Teilnehmende)
Leitung: Stefanie Darius, Referenten/-innen: Jan Ehlen
Anmeldung: unter http://www.fortbildung-regional.de
Bei notwendiger Unterrichtsbefreiung ist der Antrag auf Freistellung zusammen mit einer Kopie des an Ihrer Schule erhältlichen Anmeldeformulars auf den Dienstweg zu geben.

Heilpflanzen wiederentdeckt für den Alltag Fortbildungsnummer: 21.2-99980
Im Botanischen Garten werden ausgewählte Heilpflanzen mit ihren Inhaltsstoffen, Heilwirkungen und Anwendungsmöglichkeiten vorgestellt. Die Arten lassen sich leicht im Schulgarten kultivieren bzw. in Schulnähe im Park, auf Wiesen oder am Wegesrand finden. Zur praktischen Umsetzung im Unterricht in der Schule dient das Unterrichtsmaterial der Botanikschule mit Rezepten von Tinkturen, Salben, Bonbons und vielem mehr. Im Rahmen der Fortbildung probieren wir einige Rezepturen aus und frischen die “Naturapotheke“ auf.
Leitung: Jan Ehlen, Gesche Hohlstein, Elke Anders, Gerda Döderlein, Stefanie Darius-Nußbaum
Zeit: Donnerstag, 02.09.21, 15:00 – 18:00 Uhr
Ort: Botanikschule, Unter den Eichen 5, 12203 Berlin-Steglitz
Zielgruppe: Lehrer/-innen und Erzieher/-innen alle Schulstufen, 1. bis 13. Kl.
Teilnehmendenzahl: max. 25
Anmeldung: unter http://www.fortbildung-regional.de
Bei notwendiger Unterrichtsbefreiung ist der Antrag auf Freistellung zusammen mit einer Kopie des an Ihrer Schule erhältlichen Anmeldeformulars auf den Dienstweg zu geben.
Hinweise: Der Eingang zur Botanikschule befindet sich 50 Meter entfernt vom Eingang des Botanischen Gartens an der Straße Unter den Eichen in Richtung Rathaus Steglitz.

Der Schulgarten in der 2. Jahreshälfte – Herbst- und Winteranbau und Ernte Fortbildungsnummer: 21.2-99933
Wenn die Erntesaison von Tomate, Kartoffel und Zucchini zu Ende geht, beginnt in vielen Gärten die Zeit der großen Brache. In Ihrem Schulgarten aber beginnt die 2. Anbausaison von Salat, Spinat, Radieschen und Pak Choi und Ihre Schüler*innen ernten vitaminreiches Gemüse in der dunklen Jahreszeit. Danach erweitern Sie den Anbau mit Microgreens bzw. Babyleaves im Klassenzimmer. Ausgewählte Gemüsearten und -sorten, Kulturdauer, Fruchtfolge und Gründüngung lernen Sie in unserer Fortbildung kennen.
Leitung: Jan Ehlen, Stefanie Darius-Nußbaum
Zeit: Dienstag, 07.09.21, 15:00 – 18:00 Uhr
Ort: Botanikschule, Unter den Eichen 5, 12203 Berlin-Steglitz
Zielgruppe: Lehrer/-innen und Erzieher/-innen alle Schulstufen, 1. bis 13. Kl.
Teilnehmendenzahl: max. 20
Anmeldung: unter http://www.fortbildung-regional.de  
Bei notwendiger Unterrichtsbefreiung ist der Antrag auf Freistellung zusammen mit einer Kopie des an Ihrer Schule erhältlichen Anmeldeformulars auf den Dienstweg zu geben.
Hinweise: Der Eingang zur Botanikschule befindet sich 50 Meter entfernt vom Eingang des Botanischen Gartens an der Straße Unter den Eichen in Richtung Rathaus Steglitz.

Warum sind Pflanzen wichtig? Fortbildungsnummer: 21.2-99932
Wir sind gegenüber Pflanzen zunehmend blind. Dabei ist ein Leben ohne sie gar nicht möglich. Bei dieser Fortbildung erkunden wir exemplarisch und kindgerecht Pflanzen, die uns heilen, ankleiden, sattmachen und Luft zum Atmen erzeugen. Mit Liedern, Spielen und Experimenten erleben wir die wunderbare Welt der Pflanzen mit allen Sinnen. Mit diesen Anregungen für einen Draußen-Unterricht ganz ohne Arbeitsblatt erfahren Kinder, warum Pflanzen und ein bewusster, achtsamer Umgang mit ihnen so wichtig sind.
Leitung: Jan Ehlen, Gesche Hohlstein, Stefanie Darius-Nußbaum
Zeit: Donnerstag, 09.09.21, 15:00 – 18:00 Uhr
Ort: Botanikschule, Unter den Eichen 5, 12203 Berlin-Steglitz
Zielgruppe: Lehrer/-innen und Erzieher/-innen Grundschule/Förderzentren, 1. bis 6. Kl.
Teilnehmendenzahl: max. 20
Anmeldung: unter http://www.fortbildung-regional.de
Bei notwendiger Unterrichtsbefreiung ist der Antrag auf Freistellung zusammen mit einer Kopie des an Ihrer Schule erhältlichen Anmeldeformulars auf den Dienstweg zu geben.
Hinweise: Der Eingang zur Botanikschule befindet sich 50 Meter entfernt vom Eingang des Botanischen Gartens an der Straße Unter den Eichen in Richtung Rathaus Steglitz.

Bionik – Von und mit der Natur lernen  Fortbildungsnummer: 21.2-99982
Unsere Natur ist nicht nur wunderschön und artenreich, sondern ist seit jeher Ideengeber für neue technische Erfindungen. Der Begriff Bionik setzt sich aus den Worten Biologie und Technik zusammen. Aber wie kann man Natur und Technik verbinden? In dieser Fortbildung gehen wir einigen bionischen Funktionsprinzipien auf den Grund. Dabei entdecken wir nicht nur, wie wir diese Prinzipien für uns nutzen können, sondern lernen, dass viele Pflanzen und andere Lebewesen wahre Weltmeister im Sparen von Material und Energie sind. Die Inhalte können sofort im eigenen Unterricht umgesetzt werden.
Leitung: Jan Ehlen, Gesche Hohlstein, Elke Anders, Stefanie Darius-Nußbaum
Zeit: Donnerstag, 30.09.21, 15:00 – 18:00 Uhr
Ort: Botanikschule, Unter den Eichen 5, 12203 Berlin-Steglitz
Zielgruppe: Lehrer/-innen und Erzieher/-innen, 1. bis 6. Kl.
Teilnehmendenzahl: max. 20
Anmeldung: online unter http://www.fortbildung-regional.de
Bei notwendiger Unterrichtsbefreiung ist der Antrag auf Freistellung zusammen mit einer Kopie des an Ihrer Schule erhältlichen Anmeldeformulars auf den Dienstweg zu geben.
Hinweise: Der Eingang zur Botanikschule befindet sich 50 Meter entfernt vom Eingang des Botanischen Gartens an der Straße Unter den Eichen in Richtung Rathaus Steglitz.

Methoden zu Lebensmittelwertschätzung im Haushalt und in der Einrichtung Fortbildungsnummer: 21.2-100202
Was hat unsere Ernährung mit dem Klima zu tun? Was kann jede/-r Einzelne für mehr Lebensmittelwertschätzung tun? Wie binde ich diese Themen in den Unterricht ein? Wir schulen Sie darin, andere Menschen zu Lebensmittelrettern/-innen auszubilden. Wir vermitteln Ihnen wichtige Fakten zum Thema Lebensmittelverschwendung, inspirieren zu mehr Lebensmittelwertschätzung und klimaverträglicher Ernährung und geben Ihnen die Didaktik und unsere Methoden an die Hand, mit denen Sie die Themen eigenständig unterrichten können. Abschließend kochen wir gemeinsam klimaverträgliche Gerichte aus überschüssigen, geretteten Lebensmitteln und vermitteln Ihnen so auch praktisches Wissen über kreative Resteverwertung.
Veranstalter/ -in: Stefanie Darius, Jan Ehlen, Dozent/ -in: Restlos glücklich, Nina Carryer
Zeit: Dienstag, 05.10.2021, 15:00 bis 18:00 Uhr
Ort: Botanikschule, Unter den Eichen 5, 12203 Berlin-Steglitz
Zielgruppe: Lehrkräfte und Erzieher/-innen aller Schulstufen (maximal 25 Teilnehmende)
Anmeldung: online unter http://www.fortbildung-regional.de
Bei notwendiger Unterrichtsbefreiung ist der Antrag auf Freistellung zusammen mit einer Kopie des an Ihrer Schule erhältlichen Anmeldeformulars auf den Dienstweg zu geben.
Hinweise: Der Eingang zur Botanikschule befindet sich 50 Meter entfernt vom Eingang des Botanischen Gartens an der Straße Unter den Eichen in Richtung Rathaus Steglitz.

Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) im Botanischen Garten Fortbildungsnummer: 21.2-100193
In der Fortbildung wird das Konzept vom „Haus der kleinen Forscher“ vorgestellt, das BNE als Gestaltung von Lernerfahrungen zur Nachhaltigkeit auffasst. Lernsettings werden vor Ort und am Objekt gestaltet, um durch Lernerfahrungen ins Handeln zu kommen. Konkret werden wir in der Fortbildung Lernsettings zur Nachhaltigkeit gestalten, die sich auf dem Gelände des Botanischen Gartens umsetzen lassen. Themen sind z. B.:
•    Woher kommen Obst und Gemüse auf meinem Speiseplan?
•    Wie werden diese Nutzpflanzen angebaut?
•    Alte, reproduktionsfähige Nutzpflanzen-Arten – Saatgut für den Bauern!
•    Wie sieht meine Heimat in 50 Jahren aus?
•    Mystery zum Artenwandel als Folge der Globalisierung
Veranstalter/ -in: Stefanie Darius, Jan Ehlen
Dozent/ -in: Axel Schröder
Zeit: Donnerstag, 07.10.2021, 9:00 – 16:00 Uhr
Ort: Botanikschule, Unter den Eichen 5, 12203 Berlin-Steglitz
Zielgruppe: Lehrkräfte alle Schulstufen, 5. bis 13. Kl.
Teilnehmendenzahl: max. 20
Anmeldung: unter http://www.fortbildung-regional.de
Bei notwendiger Unterrichtsbefreiung ist der Antrag auf Freistellung zusammen mit einer Kopie des an Ihrer Schule erhältlichen Anmeldeformulars auf den Dienstweg zu geben.
Hinweise: Der Eingang zur Botanikschule befindet sich 50 Meter entfernt vom Eingang des Botanischen Gartens an der Straße Unter den Eichen in Richtung Rathaus Steglitz.

Mit Wurmkiste, Bokashi und Kompostierung Zero-Waste Schule werden Fortbildungsnummer: 21.2-99942
Organische Abfälle entsorgen und einen geschlossenen Kreislauf der organischen Stoffe erreichen. Das kann sogar in Schulen gelingen, die keinen Schulgarten haben und ist zugleich ein spannendes Nachhaltigkeitsthema für fachübergreifenden und fächerverbindenden Unterricht. Ein erprobtes und einfaches Baukastensystem für den Schulalltag wird vorgestellt. Die Elemente Bokashi, Wurmkiste und Komposter lassen sich kombiniert oder einzeln einsetzen. Materialien lassen sich in do it yourself Workshops mit Schülerinnen und Schülern anfertigen. Anregungen für die didaktische Umsetzung werden ebenso gegeben wie ökologisches Hintergrundwissen samt Überblick zu Erfolgen, Hürden und Wartungsaufwand auf dem Weg zur Zero-Waste Schule.
Leitung: Jan Ehlen, Gesche Hohlstein, Stefanie Darius-Nußbaum
Zeit: Donnerstag, 18.11.21, 15:00 – 18:00 Uhr
Ort: Botanikschule, Unter den Eichen 5, 12203 Berlin-Steglitz
Zielgruppe: Lehrer/-innen und Erzieher/-innen alle Schulstufen
Teilnehmendenzahl: max. 20
Anmeldung: unter http://www.fortbildung-regional.de
Bei notwendiger Unterrichtsbefreiung ist der Antrag auf Freistellung zusammen mit einer Kopie des an Ihrer Schule erhältlichen Anmeldeformulars auf den Dienstweg zu geben.
Hinweise: Der Eingang zur Botanikschule befindet sich 50 Meter entfernt vom Eingang des Botanischen Gartens an der Straße Unter den Eichen in Richtung Rathaus Steglitz.

Naturkosmetik “Skinfood“ Fortbildungsnummer: 21.2-100185
Würden Sie ihre Kosmetika essen? Ich schon! In der Weiterbildung „Skinfood“ wird einfache Naturkosmetik vorgestellt, die auch gegessen werden können. Ziel ist es, gesunde Ernährung und gesunde Körperhygiene aus neuem Blickwinkel zu betrachten und mit Umweltbildung und nachhaltigem Konsum zu verbinden. Neben Grundlagenwissen und Erfahrungsaustausch wird ganz praktisch gearbeitet und für die verschiedenen Altersstufen Naturkosmetik hergestellt.
Veranstalter/-in: Stefanie Darius, Jan Ehlen
Dozent/ -in: Anja Fiedler
Zeit: Donnerstag, 25.11.2021, 15:00 – 18:00 Uhr
Ort: Botanikschule, Unter den Eichen 5, 12203 Berlin-Steglitz
Jahrgangsstufen: alle
Anmeldung: unter http://www.fortbildung-regional.de
Bei notwendiger Unterrichtsbefreiung ist der Antrag auf Freistellung zusammen mit einer Kopie des an Ihrer Schule erhältlichen Anmeldeformulars auf den Dienstweg zu geben.
Hinweise: Der Eingang zur Botanikschule befindet sich 50 Meter entfernt vom Eingang des Botanischen Gartens an der Straße Unter den Eichen in Richtung Rathaus Steglitz.