Veranstaltungen

  • 01.08.2018 bis 31.12.2030

    Rund ein Drittel aller Nahrungsmittel landet im Müll statt auf dem Teller. Gleichzeitig werden rund eine Milliarde Menschen nicht satt. Grund genug, sich mit dieser Tatsache auseinanderzusetzen.
    Drehen Sie mit BigPicnic Studios, dem mobilen Stop-Motion-Studio, Ihren Film zum Thema Lebensmittelverschwendung. Werden Sie mit Ihrer Filmgeschichte Teil des EU-Projekts BigPicnic und unserer Online-Ausstellung.
    https://www.youtube.com/channel/UC426ILoWN8wYzaG4LKb7PTQ/videos

  • eine (Hör)Ausstellung des Botanischen Museums im Botanischen Garten Berlin
    07.10.2019 bis 29.03.2020

    Alexander von Humboldt war ein herausragender Sammler und Entdecker von Pflanzen, die botanische Analyse überließ er jedoch in den meisten Fällen anderen. Sein Umgang mit Pflanzen und die Erkenntnisse, die er daraus zog, haben die Wissenspraxis und -produktion auf dem Gebiet der Botanik sowie anderer Wissenschaften dennoch stark beeinflusst und spiegeln sie exemplarisch wider. Damit beschäftigt sich eine Ausstellung, die ab Oktober 2019 im Botanischen Garten Berlin als mobile Begleitung der aktuellen Wegebaustellen zu erleben sein wird.

  • Präsentiert im Rahmen des CTM Festival for Adventurous Music & Art
    24.01.2020 bis 02.02.2020

    Die Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, der Botanische Garten und das Botanische Museum Berlin, das CTM-Festival for Adventurous Music and Art, Deutschlandfunk Kultur und Die Junge Akademie laden unter dem Titel „Natur. Nach Humboldt“ ein: Vom 24. Januar bis zum 2. Februar 2020 können Besucher*innen im Großen Tropenhaus eine 360°-Sound-Installation erleben (täglich 9–19 Uhr). Abschluss und Höhepunkt bildet eine „Art meets Science“-Matinee am 2. Februar in den Gewächshäusern des Berliner Botanischen Gartens (11-14 Uhr).

    English Information

  • Historisch-botanische Führung mit Lotte Burkhardt
    25.01.2020 - 14:00
    Historisch-botanische Führung in den Gewächshäusern mit Lotte Burkhardt. Sie ist Autorin des 'Verzeichnis eponymischer Pflanzennamen – Erweiterte Edition 2018' in 2 Teilen.
  • 28.01.2020 - 18:00

    Bebilderter Forschungsbericht von Dr. Robert Lücking, Kustos Herbarium
    Ort: Botanisches Museum, Großer Hörsaal

    Teilnahme: Nur für Mitglieder im Verein der Freunde des Botanischen Gartens und Botanischen Museums e.V.

    Wer bisher noch kein Mitglied ist, kann gerne trotzdem kommen und gleich an diesem Abend Mitglied werden, um in den Genuss der Vorteile für Mitglieder zu gelangen und Projekte wie dieses zu fördern. Ein Teil der Forschung wurde durch eine Förderung des Vereins der Freunde des Botanischen Gartens und Botanischen Museums e.V. ermöglicht.
     
  • Ashbys Banksie - Banksia ashbyi
    Führung in den Gewächshäusern mit Dipl. Biologin Beate Senska
    02.02.2020 - 10:00

    Pflanzen in Lebensräumen mit regelmäßig auftretenden Bränden sind der Feuereinwirkung angepasst. Diese Pyrophyten überstehen Brände oder benötigen sie sogar für ihre eigene Entwicklung und Ausbreitung.

  • Präsentiert im Rahmen des CTM Festival for Adventurous Music & Art
    02.02.2020 - 11:00 bis 14:00

    Abschluss und Höhepunkt des Projekts „Natur. Nach Humboldt“ ist eine Matinee in den Gewächshäusern des Botanischen Gartens: Künstler*innen und Wissenschaftler*innen entwerfen in kurzen Gesprächen oder Performances Perspektiven auf ihren eigenen Zugang zur Natur.  Eine abschließende Podiumsdiskussion fragt nach dem Wandel von Naturerkenntnis und Naturerleben seit Humboldt.

    Das Matinee-Programm, weiteres zum Projekt „Natur. Nach Humboldt“ und der 360°-Sound-Installation finden Sie unter www.bgbm.org/natur-nach-humboldt

    English Information

  • 02.02.2020 - 14:00

    Auf dem Markt und im Geschäft liegen nur die Früchte zum Verkauf. Doch wie sehen die Pflanzen aus, wo wachsen sie und welcher Teil wird gegessen?

  • Ashbys Banksie - Banksia ashbyi
    Führung in den Gewächshäusern mit Dipl. Biologin Beate Senska
    05.02.2020 - 14:00

    Pflanzen in Lebensräumen mit regelmäßig auftretenden Bränden sind der Feuereinwirkung angepasst. Diese Pyrophyten überstehen Brände oder benötigen sie sogar für ihre eigene Entwicklung und Ausbreitung.

  • Historisch-botanische Führung mit Lotte Burkhardt
    15.02.2020 - 14:00
    Historisch-botanische Führung zum Valentinstag mit Lotte Burkhardt. Sie ist Autorin des 'Verzeichnis eponymischer Pflanzennamen – Erweiterte Edition 2018' in 2 Teilen.
  • Camellia japonica - Tama-no-ura
    Führung in den Gewächshäusern mit Dipl. Biologin Beate Senska
    16.02.2020 - 10:00

    Die Ur-Kamelie und die zahlreichen, zum großen Teil historischen Sorten des Botanischen Gartens verwandeln das Kamelienhaus in ein Blütenmeer. Die Faszination durch den Blütenreichtum spiegelt sich in Kunst und Literatur wieder. Doch die populäre Rose des Winters hat nicht nur eine interessante Geschichte, sondern sie ist mit ihrer speziellen Biologie eine Herausforderung für Züchter in aller Welt.

  • Veränderte Öffnungszeiten
    17.02.2020

    Der Garten öffnet erst um 11:00 Uhr.
    Grund: Dienstbesprechung des Besucherservices

    The garden will be open at 11 a.m.

  • Camellia japonica - Tama-no-ura
    Führung in den Gewächshäusern mit Dipl. Biologin Beate Senska
    19.02.2020 - 14:00

    Die Ur-Kamelie und die zahlreichen, zum großen Teil historischen Sorten des Botanischen Gartens verwandeln das Kamelienhaus in ein Blütenmeer. Die Faszination durch den Blütenreichtum spiegelt sich in Kunst und Literatur wieder. Doch die populäre Rose des Winters hat nicht nur eine interessante Geschichte, sondern sie ist mit ihrer speziellen Biologie eine Herausforderung für Züchter in aller Welt.

  • Führung in den Gewächshäusern mit Dipl. Biologin Beate Senska
    01.03.2020 - 10:00

    Lein, Nessel und Hanf waren bekannte Fasern, bevor Kunstfasern sie verdrängten. Das Problem mit dem Mikroplastik ließ die Nachfrage nach Fasern pflanzlichen Ursprungs steigen. Nicht nur Jute und Ramie kehrten zurück, das Angebot wird durch bislang Unbekanntes erweitert.

  • 01.03.2020 - 14:00

    Was benötigen die Karnivoren zum Überleben? Wie funktionieren die Fallen?

  • Führung in den Gewächshäusern mit Dipl. Biologin Beate Senska
    04.03.2020 - 16:00

    Lein, Nessel und Hanf waren bekannte Fasern, bevor Kunstfasern sie verdrängten. Das Problem mit dem Mikroplastik ließ die Nachfrage nach Fasern pflanzlichen Ursprungs steigen. Nicht nur Jute und Ramie kehrten zurück, das Angebot wird durch bislang Unbekanntes erweitert.

  • Historisch-botanische Führung mit Lotte Burkhardt
    07.03.2020 - 14:00
    Historisch-botanische Führung im Großen Tropenhaus mit Lotte Burkhardt. Sie ist Autorin des 'Verzeichnis eponymischer Pflanzennamen – Erweiterte Edition 2018' in 2 Teilen.
  • Schneeglöckchen (Galanthus nivalis), PG 01. Foto: I. Haas, Botanischer Garten Berlin
    Führung im Freiland mit Dipl. Biologin Beate Senska
    15.03.2020 - 10:00

    Der phänologische Kalender bestimmt zehn Jahresabschnitte nach der Natur. Die Entwicklung bestimmter Zeigerpflanzen definiert den nächsten Abschnitt. Hat der Winter sich verabschiedet, blühen Schneeglöckchen und Winterlinge. Doch es sind nicht die einzigen Arten, die bereits ihre Blüten der warmen Sonne entgegenrecken.

  • Veränderte Öffnungszeiten
    16.03.2020

    Der Garten öffnet erst um 11:00 Uhr.
    Grund: Dienstbesprechung des Besucherservices

    The garden will be open at 11 a.m.

  • Schneeglöckchen (Galanthus nivalis), PG 01. Foto: I. Haas, Botanischer Garten Berlin
    Führung im Freiland mit Dipl. Biologin Beate Senska
    18.03.2020 - 16:00

    Der phänologische Kalender bestimmt zehn Jahresabschnitte nach der Natur. Die Entwicklung bestimmter Zeigerpflanzen definiert den nächsten Abschnitt. Hat der Winter sich verabschiedet, blühen Schneeglöckchen und Winterlinge. Doch es sind nicht die einzigen Arten, die bereits ihre Blüten der warmen Sonne entgegenrecken.

  • Treffpunkt für Gartenliebhaber aus ganz Europa
    04.04.2020 bis 05.04.2020

    Samstag und Sonntag, jeweils von 9:00 bis 18:00 Uhr.

    Über 80 Stauden- und Kräutergärtner sowie Baumschulen aus der ganzen Bundesrepublik, Österreich, Belgien und den Niederlanden säumen den fast 1.000 Meter langen Hauptweg quer durch den Botanischen Garten. Neben traditionelle Stauden sind ungewöhnliche Raritäten zu entdecken sowie eine einzigartige Kräutervielfalt, spezielle Zier- und Obstgehölze, aber auch Knollen und Blumenzwiebeln.  Der Berliner Staudenmarkt ist Treffpunkt für Gartenliebhaber aus ganz Europa und bietet ein unvergleichliches Markterlebnis.

    Programm, Aussteller und alle Informationen: www.berliner-staudenmarkt.de

  • Narcissus pseudonarcissus
    Führung im Freiland mit Dipl. Biologin Beate Senska
    05.04.2020 - 10:00

    Die Natur ist erwacht, überall sprießen die Pflanzen aus der Erde. Nicht nur Osterglocken, Blaustern und Lerchensporn blühen. Auch viele Sträucher locken mit ihren Blüten die Insekten zum Besuch.

  • 05.04.2020 - 14:00

    Es ist manchmal nicht leicht die Blüten zu entdecken, die Pflanzen sind meist klein und zart. Doch die oft kräftige Blütenfarbe setzt sich deutlich ab vom Braun der welken Blätter, die noch den Boden bedecken.

  • Narcissus pseudonarcissus
    Führung im Freiland mit Dipl. Biologin Beate Senska
    08.04.2020 - 17:00

    Die Natur ist erwacht, überall sprießen die Pflanzen aus der Erde. Nicht nur Osterglocken, Blaustern und Lerchensporn blühen. Auch viele Sträucher locken mit ihren Blüten die Insekten zum Besuch.

  • Führung im Freiland mit Dipl. Biologin Beate Senska
    19.04.2020 - 10:00

    Blumen und Blüten wurden schon in alten Zeiten Bedeutungen zugeschrieben. Dieser bediente man sich, um dem Gegenüber positive aber auch negative Gefühle zu übermitteln. Leider ist die Kunst verloren gegangen, die Eigenschaften seiner Persönlichkeit durch ausgewählte Blumen dazustellen.

  • Veränderte Öffnungszeiten
    20.04.2020

    Der Garten öffnet erst um 11:00 Uhr.
    Grund: Dienstbesprechung des Besucherservices

    The garden will be open at 11 a.m.

  • Führung im Freiland mit Dipl. Biologin Beate Senska
    22.04.2020 - 17:00

    Blumen und Blüten wurden schon in alten Zeiten Bedeutungen zugeschrieben. Dieser bediente man sich, um dem Gegenüber positive aber auch negative Gefühle zu übermitteln. Leider ist die Kunst verloren gegangen, die Eigenschaften seiner Persönlichkeit durch ausgewählte Blumen dazustellen.

  • 28.04.2020 - 18:00

    Bebilderter Forschungsbericht von Dr. Oliver Skibbe, Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Forschungsgruppe Diatomeen
    Ort: Botanisches Museum, Großer Hörsaal

    Teilnahme: Nur für Mitglieder im Verein der Freunde des Botanischen Gartens und Botanischen Museums e.V.

    Wer bisher noch kein Mitglied ist, kann gerne trotzdem kommen und gleich an diesem Abend Mitglied werden, um in den Genuss der Vorteile für Mitglieder zu gelangen und Projekte wie dieses zu fördern. Ein Teil der Forschung wurde durch eine Förderung des Vereins der Freunde des Botanischen Gartens und Botanischen Museums e.V. ermöglicht.
     
  • Führung im Freiland mit Dipl. Biologin Beate Senska
    03.05.2020 - 10:00

    „Das Paradiesgärtlein“ ist der Titel eines Gemäldes, das ca. 1410 -1420 entstand. Es ist nicht groß, doch vierundzwanzig Pflanzenarten, die die Gottesmutter umgeben, sind naturgetreu dargestellt und lassen sich eindeutig bestimmen. Diese Marienblumen sind nun fast alle im Garten zu sehen.

  • Magnolia soulangiana, Foto: I. Haas, Botanischer Garten und Botanisches Museum Berlin-Dahlem
    03.05.2020 - 14:00

    Überall in der Natur sprießt es, auch die Bäume treiben aus. Sie entfalten ihre Blätter und beginnen zu blühen. Manchmal tragen sie viele kleine Blüten, andere prunken mit richtig großen und auffälligen.

  • Führung im Freiland mit Dipl. Biologin Beate Senska
    06.05.2020 - 17:00

    „Das Paradiesgärtlein“ ist der Titel eines Gemäldes, das ca. 1410 -1420 entstand. Es ist nicht groß, doch vierundzwanzig Pflanzenarten, die die Gottesmutter umgeben, sind naturgetreu dargestellt und lassen sich eindeutig bestimmen. Diese Marienblumen sind nun fast alle im Garten zu sehen.

  • Veränderte Öffnungszeiten
    18.05.2020

    Der Garten öffnet erst um 11:00 Uhr.
    Grund: Dienstbesprechung des Besucherservices

    The garden will be open at 11 a.m.

  • Historisch-botanische Führung mit Lotte Burkhardt
    23.05.2020 - 14:00
    Historisch-botanische Führung im Arzneipflanzengarten mit Lotte Burkhardt. Sie ist Autorin des 'Verzeichnis eponymischer Pflanzennamen – Erweiterte Edition 2018' in 2 Teilen.
  • Veränderte Öffnungszeiten
    15.06.2020

    Der Garten öffnet erst um 11:00 Uhr.
    Grund: Dienstbesprechung des Besucherservices

    The garden will be open at 11 a.m.

  • Fotoseminar im Botanischen Garten Berlin
    10.07.2020 - 14:00 bis 18:00

    Makrofotografie ist Faszination pur. Es bedeutet auf Entdeckungsreise zu gehen und Einblicke in Welten zu bekommen, die einem sonst mit bloßem Auge verborgen bleiben. Wie bei allen Fotothemen muss man sich aber auch hier erst einmal „einsehen“ und einen Blick fürs Kleine entwickeln.

  • 17.07.2020 bis 18.07.2020

    Der Garten schließt um 14:00 Uhr.
    Eintritt bis 13:30 Uhr max. 3,00 Euro (statt 6,00 Euro).
    Einlass ab 17:00 Uhr nur mit einer Eintrittskarte für die Botanische Nacht.
    Wir bitten um Ihr Verständnis.

    The garden will be closed on Friday+Saturday, July 17th+18th, 2020, 2 p.m.
    Admission fee until 1.30 p.m. 3 Euro (instead of 6 Euro). Gates open at 5 p.m. for Botanische Nacht only (special ticket required).

  • Sommerfest im Botanischen Garten … wieder an zwei Abenden mit identischem Programm
    17.07.2020 bis 18.07.2020

    Zur 12. Botanischen Nacht 2020 verwandelt sich der Botanische Garten Berlin wieder in die sagenumwobene Traumwelt Botania. Die Besucher dürfen sich an zwei Abenden auf ein spektakuläres Programm aus Kleinkunst, Artistik, Musik und Show-Performances von magischen Fabelwesen, Künstlern aller Art und stimmungsvollen Lichtinstallationen inmitten der faszinierenden Natur des Botanischen Gartens Berlin freuen. Denn ein weiteres, spannendes Kapitel der fantastischen Geschichte Botanias wird erzählt ...

    Datum: 17.+18. Juli 2020
    Einlass: 17:00 Uhr
    Programmbeginn: 18:00 Uhr
    Ende: 2:00 Uhr

    Programm, Künstler und alle wichtigen Infos rund um die Botanische Nacht finden Sie hier: Botanische Nacht

  • Veränderte Öffnungszeiten
    20.07.2020

    Der Garten öffnet erst um 11:00 Uhr.
    Grund: Dienstbesprechung des Besucherservices

    The garden will be open at 11 a.m.

  • Fotoseminar im Botanischen Garten Berlin
    14.08.2020 - 14:00 bis 18:00

    Das Seminar richtet sich an (Hobby) Fotografen, die verstärkt die kreativen Aspekte der Pflanzenfotografie kennen lernen und ausprobieren möchten. Es werden verschiedene Techniken zur Lichtführung und zur Verfremdung in der Darstellung der Pflanzen vorgestellt und gemeinsam damit experimentiert.

  • Veränderte Öffnungszeiten
    17.08.2020

    Der Garten öffnet erst um 11:00 Uhr.
    Grund: Dienstbesprechung des Besucherservices

    The garden will be open at 11 a.m.

  • 15.09.2020 - 18:00

    Bebilderter Forschungsbericht von Dr. Sabine von Mering (Koordinatorin Forschungsgruppe Caryophyllales)
    Ort: Botanisches Museum, Großer Hörsaal

    Teilnahme: Nur für Mitglieder im Verein der Freunde des Botanischen Gartens und Botanischen Museums e.V.

    Wer bisher noch kein Mitglied ist, kann gerne trotzdem kommen und gleich an diesem Abend Mitglied werden, um in den Genuss der Vorteile für Mitglieder zu gelangen und Projekte wie dieses zu fördern. Ein Teil der Forschung wurde durch eine Förderung des Vereins der Freunde des Botanischen Gartens und Botanischen Museums e.V. ermöglicht.
     
  • Veränderte Öffnungszeiten
    21.09.2020

    Der Garten öffnet erst um 11:00 Uhr.
    Grund: Dienstbesprechung des Besucherservices

    The garden will be open at 11 a.m.

  • Veränderte Öffnungszeiten
    19.10.2020

    Der Garten öffnet erst um 11:00 Uhr.
    Grund: Dienstbesprechung des Besucherservices

    The garden will be open at 11 a.m.

  • 03.11.2020 - 18:00

    Bebilderter Forschungsbericht von Dr. Gerald Parolly (Kustos, Mediterrane und Temperate Lebendsammlungen) und Dr. Eckhard von Raab-Straube (Kustos für Biodiversitätsdaten in der Forschungsgruppe Euro+Med)
    Ort: Botanisches Museum, Großer Hörsaal

    Teilnahme: Nur für Mitglieder im Verein der Freunde des Botanischen Gartens und Botanischen Museums e.V.

    Wer bisher noch kein Mitglied ist, kann gerne trotzdem kommen und gleich an diesem Abend Mitglied werden, um in den Genuss der Vorteile für Mitglieder zu gelangen und Projekte wie dieses zu fördern. Ein Teil der Forschung wurde durch eine Förderung des Vereins der Freunde des Botanischen Gartens und Botanischen Museums e.V. ermöglicht.
     
  • Veränderte Öffnungszeiten
    16.11.2020

    Der Garten öffnet erst um 11:00 Uhr.
    Grund: Dienstbesprechung des Besucherservices

    The garden will be open at 11 a.m.

  • Veränderte Öffnungszeiten
    21.12.2020

    Der Garten öffnet erst um 11:00 Uhr.
    Grund: Dienstbesprechung des Besucherservices

    The garden will be open at 11 a.m.