Pressemitteilungen

Pressemitteilung vom 22.08.2019

Am 28. August 2019 finden im Botanischen Garten Berlin die praktischen Abschlussprüfungen der Ausbildenden zum/zur Florist*in statt. Insgesamt 140 Werkstücke von 35 geprüften Auszubildenden werden von 17:30 – 19:00 Uhr der Öffentlichkeit präsentiert. Die am Ende der 3-jährigen Ausbildung stehenden Prüfungen werden vor der Industrie- und Handelskammer abgelegt. Der Fachverband Deutscher Floristen, Landesverband Berlin / Brandenburg e.V. organisiert die Präsentation der Werkstücke und einen Berufswettkampf.

Veröffentlicht am
Donnerstag, 22. August 2019
Pressemitteilung vom 13.08.2019

20 Jahre Staudenmarkt │ Treffpunkt für Gartenliebhaber aus ganz Europa
Gartenfans aus ganz Europa feiern am 7. und 8. September 2019 gemeinsam mit 140 Aussteller*innen das 20-jährige Bestehen der beliebten Verkaufsausstellung Berliner Staudenmarkt im Botanischen Garten. 1999 war das Geburtsjahr für den Berliner Staudenmarkt im Botanischen Garten. Viele Gäste und Aussteller schwärmen, es sei der bis heute schönste Pflanzenmarkt Europas und jede Reise wert. Fast 100 Gärtnereien aus Deutschland und Europa, Baumschulen, Naturschutz- und Pflanzenvereine werden erwartet. Bei der einzigartigen Auswahl an Pflanzensorten und -arten ist der Geist des Staudenzüchters Karl Foerster immer dabei. Pflanzenschätze von A wie Alpine Raritäten bis Z wie Ziergehölze werden in bester Qualität präsentiert. Raritäten und Bewährtes, Neuzüchtungen und alte Sorten aus dem Reich der Stauden, Sukkulenten, Blumenzwiebeln, Knollen & Saatgut sowie Zier- und Obstgehölze sind im Angebot. Die hohe Qualität und das großes Sortiment der Pflanzen direkt vom Erzeuger, der Fokus auf naturnah angebauten Pflanzen und leidenschaftliche, kompetente Beratung sind das Markenzeichen des Berliner Staudenmarkts. Auf der über 1000 Meter langen Marktstrecke gibt es zudem hochwertige Werkzeuge, kreative Kunst und gediegene Möbel – fast alles, was Garten, Balkon und Terrasse benötigen.

Pressefotos www.berliner-staudenmarkt.de/bilder.html

Veröffentlicht am
Dienstag, 13. August 2019
Einladung zur Pressetour am 16.8.19, 10 Uhr // Pressemitteilung vom 18.07.2019

Ausstellungen im Botanischen Museum Berlin & in der neuen Gesellschaft für bildende Kunst und Nachbarschaftsakademie im Prinzessinnengarten Kreuzberg

Sie sind herzlich eingeladen zur Pressetour zu allen drei Standorten / Wir bitten um Anmeldung unter presse@ngbk.de

Veröffentlicht am
Donnerstag, 18. Juli 2019
Verborgene Artenvielfalt auch in Deutschlands Gewässern // Pressemitteilung vom 12.07.2019

Die neue Kieselalgen-Gattung Gomphonella umfasst nach heutigem Wissensstand 30 Arten. Sie leben weltweit überwiegend in Süßwasserseen. Die Artenvielfalt von Gomphonella wurde durch den schlechten wissenschaftlichen Kenntnisstand bisher unterschätzt, weshalb sie für Gewässerqualitätsuntersuchungen im Rahmen der EU Wasserrahmenrichtlinie in Zukunft bedeutend werden könnte. Die neue Gattung umfasst eine der häufigsten und für Gewässergüteeinschätzungen besonders wichtigen Algenart Gomphonella olivacea. Der Forschungsgruppe Diatomeen am Botanischen Garten und Botanischen Museum Berlin, Freie Universität Berlin gelang es, weitere der Wissenschaft bisher völlig unbekannte Vertreter der Gattung Gomphonella ausfindig zu machen. Die spektakulärste ist die von der Arbeitsgruppe erst 2017 im Berliner Tegeler See entdeckte neue Art und 2019 als Gomphonella tegelensis beschriebene Art. Die Verwandtschaftsbeziehungen dieses Neobionten, d.h. eine neu eingewanderte Art, waren lange unklar und wurden nun geklärt. Die Ergebnisse der Studie wurden gerade in der aktuellen Ausgabe der renommierten Fachzeitschrift „Plant Ecology and Evolution“ veröffentlicht.

Fotos www.bgbm.org/de/presse/pressefotos#Kieselalge

Veröffentlicht am
Freitag, 12. Juli 2019
Pressemitteilung vom 4. Juli 2019

Am 19. und 20. Juli 2019 verwandelt sich der Botanische Garten Berlin wieder in das sagenumwobene Reich Botania: In 10 individuell inszenierten Welten begegnen Besucher magischen Fabelwesen, traumhaften Illuminationen und vielen künstlerischen Darbietungen. Zauberhafte Walking Acts ziehen als Bewohner Botanias durch den Garten und mitreißende Artisten führen am Wegesrand ihre Kunststücke vor. Gäste erleben eine traumhafte Sommernacht mit einer spektakulären Lichtshow am Großen Tropenhaus, LED-Darbietungen, Live-Musik auf zahlreichen Bühnen und vielen weiteren visuellen Highlights auf den einzigartigen Anlagen des Botanischen Gartens.

Veröffentlicht am
Donnerstag, 4. Juli 2019
Pressemitteilung vom 3. Juni 2019

Zur Langen Nacht der Wissenschaften öffnet der Botanische Garten und das Botanische Museum seine Türen. Die Einrichtung ist mit Alexander von Humboldts Geschichte, Forschergeist und Sammlungen eng verbunden. Exklusiv zur Langen Nacht stehen im Humboldt-Jubiläumsjahr seine Sammlungen im Mittelpunkt. Es werden Türen einer Schatzkammer geöffnet, die sonst verschlossen sind.

Veröffentlicht am
Montag, 3. Juni 2019
Deutsche Naturwissenschaftliche Forschungssammlungen atmen auf: Rechtssicherheit für zukünftige Arbeit // Pressemitteilung vom 24. Mai 2019

Der CETAF Code of Conduct wurde als erstes Bewährtes Verfahren zu Access and Benefit Sharing (ABS) von der Europäischen Kommission anerkannt. Dieser Code enthält eine Reihe von etablierten Arbeitsabläufen und Methoden, die europäischen naturwissenschaftlichen Sammlungen eine rechtssichere Nutzung und Erweiterung ihrer Sammlungen ermöglichen. Die europäischen naturwissenschaftlichen Forschungssammlungen atmen auf: Mit der guten wissenschaftlichen Praxis nach dem CETAF Code erhalten sie ein Instrument für zukünftige Beschaffung, Nutzung und Verwaltung genetischer Ressourcen. CETAF (Consortium of European Taxonomic Facilities) ist der Zusammenschluss großer europäischer Forschungssammlungen wie Naturkundemuseen und Botanischer Gärten. Der CETAF Code of Conduct wurde unter maßgeblicher Mitarbeit der DNFS (Deutsche Naturwissenschaftliche Forschungssammlungen) erarbeitet. Der Botanische Garten und das Botanische Museum Berlin ist Mitglied im europäischen Konsortium CETAF und deutschen Konsortium DNFS.

Veröffentlicht am
Freitag, 24. Mai 2019