Pressemitteilungen

Camellia japonica - Tama-no-ura
PRESSEMITTEILUNG vom 19.2.2020

Die Kamelien im Botanischen Garten Berlin zeigen sich jetzt in schönster Blütenpracht. Das Kameliengewächshaus gleicht derzeit einem Frühlingsbesuch in einem üppig blühenden Wald Ostasiens. Die Kamelienblüte wird mindestens bis in den April andauern. Gleichzeitig ist im Freiland bereits schönster Frühling mit blühenden Schneeglöckchen, Märzenbechern, Krokussen und Primeln. Wer nach dem grauen Winter in Berlin Frühlingssehnsucht hat, wird im Botanischen Garten nun doppelt fündig. Der Gartenbesuch inklusive der Gewächshäuser ist täglich von 9 bis 19 Uhr möglich.

Fotos:      
www.bgbm.org/de/presse/pressefotos#Kamelien
www.bgbm.org/de/presse/pressefotos#Botanischer_Garten_Fruehling

Veröffentlicht am
Mittwoch, 19. Februar 2020
PRESSEMITTEILUNG vom 3.2.2020

Über 10.000 Besucher*innen waren seit dem 24. Januar in der 360°-Sound-Installation “You Will Go Away One Day But I Will Not” der beiden Künstlerinnen Lucrecia Dalt (Kolumbien) und Maria Thereza Alves (Brasilien/USA) im Botanischen Garten Berlin. Aufgrund dieses großen Publikumsinteresses wird die Laufzeit der Klanginstallation um weitere zwei Wochen bis zum 16. Februar 2020 verlängert.

Fotos: https://www.bgbm.org/de/presse/pressefotos#Natur_Nach_Humboldt

Veröffentlicht am
Montag, 3. Februar 2020
2. Februar 2020 von 11-14 Uhr // PRESSEEINLADUNG vom 28.1.2020

Bei der interdisziplinären Matinee „Art meets Science“ präsentieren 30 Wissenschaftler/-innen und Künstler/-innen ihre Perspektiven auf Natur in 13 Programmpunkten simultan an 6 Orten – in Gesprächen, mit Kunst oder Musik. Die Matinee „Art meets Science“ findet am 2. Februar 2020 von 11-14 Uhr inmitten der Gewächshäuser des Botanischen Gartens Berlin statt. Sie ist Höhepunkt und Abschluss des Projekts „Natur. Nach Humboldt“ der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften, des Botanischen Gartens und Botanischen Museums Berlin, des CTM Festivals for Adventurous Music and Art, Deutschlandfunk Kultur und Die Junge Akademie. Auch die am 24. Januar eröffnete 360°-Sound-Installation im Großen Tropenhaus wird an diesem Tag ein letztes Mal zu erleben sein.

Vollständiges Matinee-Programm www.bgbm.org/natur-nach-humboldt

Veröffentlicht am
Dienstag, 28. Januar 2020
PRESSEMITTEILUNG vom 9.1.2020

Die Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, der Botanische Garten und das Botanische Museum Berlin, das CTM-Festival for Adventurous Music and Art, Deutschlandfunk Kultur und Die Junge Akademie laden unter dem Titel „Natur. Nach Humboldt“ ein: Vom 24. Januar bis zum 2. Februar 2020 können Besucher*innen im Großen Tropenhaus eine 360°-Sound-Installation erleben. Abschluss und Höhepunkt bildet eine „Art meets Science“-Matinee am 2. Februar in den Gewächshäusern des Berliner Botanischen Gartens.

Einladung Presse-Pre-Listening 23.1.2020 um 11 Uhr
Fotos: https://www.bgbm.org/de/presse/pressefotos#Natur_Nach_Humboldt

Veröffentlicht am
Donnerstag, 9. Januar 2020
PRESSEMITTEILUNG vom 16.12.2019

Genussvolle Höhenflüge mit klarem Kopf – das hätte sicher auch Alexander von Humboldt zu schätzen gewusst, der als Forschungsreisender, Wissenschaftler und Welterklärer vor über 200 Jahren auf seiner Südamerikareise den Chimborazo bestieg, um dessen Pflanzen- und Tierwelt zu erkunden. Von seiner Reise brachte er damals unzählige Pflanzenproben mit, die zunächst den in diesem Sommer auf den Markt gebrachten Humboldt Gin und nun auch den alkoholfreien Humboldt Freigeist in seinen Aromen inspiriert und geformt haben.

Veröffentlicht am
Montag, 16. Dezember 2019