Pressemitteilungen

Pressemitteilung vom 9. Oktober 2018

Am 28. Oktober 2018 wird es wieder bunt im Botanischen Garten Berlin! Das größte Halloween-Familienfest der Stadt bietet ein abwechslungsreiches und unterhaltsames Programm für Jung und Alt. Auch in diesem Jahr sind viele kostümierte große und kleine Ungeheuer, Geister, Hexen und andere Monster aufgefordert auf dem herbstlichen Gelände des Botanischen Gartens Berlin ihr Unwesen zu treiben. Rund 1000 Kürbisse stehen zum kunstvollen Schnitzen bereit, sodass jeder kleine Gast zum Halloweenfest einen Kürbis mit nach Hause nehmen kann.

Fotos www.bgbm.org/de/presse/pressefotos#Halloween

Veröffentlicht am
Dienstag, 9. Oktober 2018
Pressemitteilung vom 2. Oktober 2018

Auf der Pressekonferenz möchten wir Ihnen vorstellen, welche Attraktionen der Christmas Garden Berlin in der Weihnachtszeit 2018/2019 zu bieten hat. Auch dieses Mal dürfen sich die Gäste auf zahlreiche Neuerungen und Überraschungen freuen! In nur zwei Jahren hat sich der Christmas Garden Berlin zum winterlich-romantischen Highlight der Bundeshauptstadt entwickelt. Nachdem der Christmas Garden bereits im Premierenjahr 120.000 Besucher anlockte, strömten im letzten Winter schon 145.000 Menschen zum illuminierten Winterspaziergang in den Botanischen Garten Berlin.

Fotos https://www.bgbm.org/de/presse/pressefotos#Christmas

Veröffentlicht am
Dienstag, 2. Oktober 2018
Pressemitteilung vom 27. September 2018

Die Publikation „Bipindi – Berlin. Ein wissenschaftshistorischer und künstlerischer Beitrag zur Kolonialgeschichte des Sammelns“ widmet sich dem Leben und den Nachwirkungen des in der deutschen Kolonie „Kamerun“ tätigen Botanikers und Kolonialbeamten Georg August Zenker. Er galt um die Wende zum 20. Jahrhundert als einer der wichtigsten Sammler für Berliner Museen. Eine erste biographische Annäherung an Zenker als Sammler in kolonialen Kontexten wird im vorliegenden Band aus unterschiedlichen Perspektiven vorgenommen: Das wissenschaftshistorische Porträt der Historikerin Katja Kaiser wird flankiert von Abbildungen verschiedener durch Zenker gesammelter Objekte aus Berliner Sammlungen. Die zeitgenössischen Fotografien der beiden Fotografen Yana Wernicke und Jonas Feige ermöglichen eine ganz andere Perspektive auf die Person Zenker, indem sie seine Nachfahren in den Blick nehmen, die heute vor der Herausforderung stehen, ihre kamerunische mit ihrer deutschen Identität in Einklang zu bringen.  

Pressefotos: www.bgbm.org/de/presse/pressefotos#Ausstellung_Zenkeri

Veröffentlicht am
Donnerstag, 27. September 2018
Pressemitteilung vom 27. September 2018

Das Fotografie-Projekt von Yana Wernicke und Jonas Feige widmet sich den Nachwirkungen der deutschen Kolonialzeit am Beispiel des deutschen Kolonialbeamten Georg August Zenker im heutigen Kamerun. Der um die Wende zum 20. Jahrhundert in der deutschen Kolonie „Kamerun“ lebende Botaniker, Kolonialbeamte und Sammler Zenker (1855-1922) schickte zahllose ethnologische, zoologische und botanische Gegenstände an das Berliner Völkerkundemuseum, das Naturkundemuseum sowie das Botanische Museum. Unter den Exponaten befinden sich auch Tausende von Herbarbelegen, die größtenteils noch heute im Berliner Botanischen Museum aufbewahrt werden, der ehemaligen Botanischen Zentralstelle für die deutschen Kolonien. Zenker kehrte nie nach Deutschland zurück, gründete Familie in Kamerun und lebte dort bis zu seinem Tod.

Für ihr Projekt reisten die beiden Fotografen mehrfach in die heutige Republik Kamerun, um die Nachfahren Zenkers zu portraitieren, die noch immer in seinem Haus im abgeschiedenen Bipindi mitten im Urwald leben. Mit ihren Fotos erzählen Yana Wernicke und Jonas Feige die Geschichte der Familie Zenker, die heute vor der Herausforderung steht, ihre kamerunische mit ihrer deutschen Identität in Einklang zu bringen. Die Ausstellung ist im Botanischen Museum Berlin im Rahmen des EMOP Berlin – European Month of Photography 2018 von 11. Oktober 2018 bis 6. Januar 2019 zu sehen.

Pressefotos: www.bgbm.org/de/presse/pressefotos#Ausstellung_Zenkeri

Veröffentlicht am
Donnerstag, 27. September 2018
das dschungelbuch: Eine Theater-Safari in den Tropenhäusern des Botanischen Gartens. Icon © Theatercompany Drehbühne Berlin
5. Oktober bis zum 11. November 2018 // Pressemitteilung vom 19. September 2018

Die Theatercompany Drehbühne Berlin kehrt mit ihrer einzigartigen Theater-Safari „Das Dschungelbuch“ nach Motiven aus Rudyard Kiplings Bestseller zurück in die Gewächshäuser des Botanischen Gartens Berlin. Inmitten von Lianen, Palmen und Farnen folgen die Zuschauer der bekannten Geschichte auf einer „Theater-Safari“ durch die beeindruckende Pflanzenwelt der Tropen- und Gewächshäuser. An den verschiedenen „Dschungel-Stationen“ übernehmen Puppenspieler mit lebensgroßen Tierfiguren, Schauspieler und Tänzer die Rollen von Mogli, dem Dschungelkind und seinen Freunden. Während des 2-stündigen Theater-Events können die Zuschauer nach und nach alle Episoden auf ihrem Rundgang entdecken und erleben – jederzeit müssen sie dabei darauf gefasst sein, Balu dem Bären, dem schwarzen Panther Baghira, der gefährlichen Schlange Kaa, dem Wolfsrudel, oder dem wilden Tiger Schir Khan zu begegnen. Unterschiedliche Szenen aus dem „Dschungelbuch“ werden an insgesamt 8 Stationen aufgeführt. Videoeinspielungen, Installationen und Musik ergänzen die einzigartige Gesamtinszenierung, die sich an der Originalgeschichte des englischen Literaturnobelpreisträgers Rudyard Kipling orientiert. In der Rolle des Autors Rudyard Kipling ist Kai Wiesinger in historisch anmutenden Film- und Audiosequenzen zu erleben, der die Zuschauer als Erzähler durch die spannende Urwald-Geschichte führt.

Fotos www.bgbm.org/de/presse/pressefotos#Dschungelbuch

Veröffentlicht am
Mittwoch, 19. September 2018
Pressemitteilung vom 5. September 2018

Nur alle 2 Jahre präsentiert die Berliner Gruppe der Deutschen Orchideen-Gesellschaft e.V. (D.O.G.) ihre bezaubernde Orchideen Show im Botanischen Garten Berlin. Die schönsten Orchideen aus privaten Sammlungen und den Gewächshäusern werden extra für diese Ausstellung im Neuen Glashaus zusammengetragen und stehen auf 800 m2 im Mittelpunkt. Prächtige großblütige Orchideen sind ebenso vertreten wie Miniaturorchideen und Raritäten von allen fünf Kontinenten.

Pressefotos www.bgbm.org/de/presse/pressefotos#Orchideenausstellung

Veröffentlicht am
Mittwoch, 5. September 2018
Pressemitteilung vom 16. August 2018

Veranstaltungsreihe vom EU-Projekt BigPicnic am Botanischen Garten Berlin
24. August bis 22. September 2018

Wie werden wir in Zukunft essen? Werden wir auch in Zukunft mit ausreichenden und gesunden Nahrungsmitteln versorgt? Müssen wir unsere eigenen Konsumgewohnheiten hinterfragen oder bessere und nachhaltigere Formen landwirtschaftlicher Produktion finden? Diese Frage können Interessierte in vier Science Cafés mit unterschiedlichsten Experten wie einem Sternekoch, einer Ernährungswissenschaftlerin oder einem Landwirt diskutieren. Workshops vermitteln zudem ganz praktische und alltagstaugliche Kenntnisse über Fermentation oder bienenfördernde Maßnahmen für alle. Das am Botanischen Garten Berlin angesiedelte EU-Projekt BigPicnic veranstaltet vier Science Cafés zu verschiedenen Ernährungsthemen mit Kooperationspartnern an verschiedenen Orten der Hauptstadt vom 24. August bis 22. September 2018.

Veröffentlicht am
Donnerstag, 16. August 2018
Pressemitteilung vom 14. August 2018

Der Berliner Staudenmarkt im Botanischen Garten am 1. und 2. September 2018 bringt Gartenfreunde zum Schwärmen, weil sich hier viele Pflanzen, Samen und Knollen abseits des Üblichen finden lassen. Über 80 vor allem naturnah anbauende Gärtnereien und Baumschulen nicht nur aus Deutschland bieten ihre Raritäten, Altbekanntes und neue Sorten an – von Astern über Gräser und Farne bis zu Wasserpflanzen; Gehölze von Obst, Beeren und Ziergehölzen bis Rosen. 1000 Meter Marktstrecke mit 137 Ausstellern machen den Berliner Staudenmarkt wieder zum Treffpunkt für Gartenliebhaber aus ganz Europa und bieten ein unvergleichliches Markterlebnis. Gärtnerische Hilfsgeräte, handwerklich gefertigte Accessoires und Gartenmöbel runden das Angebot ab. Wer für Garten, Terrasse, Balkon, Fensterbrett, Zimmer oder den urbanen Gemeinschaftsgarten schöne, qualitative Pflanzen sucht, der wird auf dem Berliner Staudenmarkt im Botanischen Garten fündig.

Pressefotos www.berliner-staudenmarkt.de/bilder.html

Veröffentlicht am
Dienstag, 14. August 2018